Alexandria

Ihre Reise in die ägyptische Kultur beginnt auf dem Nildelta, in der Stadt von Alexander dem Grossen, die für Jahrhunderte ein Beispiel der Zivilisation für den gesamten Mittelmeerraum war.

Alexander der Grosse gab im Jahre 331 der Stadt ihren Namen. Der Legende nach haben die Götter des antiken Ägyptens am Nil-Delta am Entstehungsort Alexandrias all ihre Weisheit versteckt, um damit die Taten der Menschen zu nähren. Zu ewigem Ruhm gelangte Alexandria auch durch ihren 120 Meter hohen Leuchtturm im Hafen, der bei einem Erdbeben einbrach. Wer von hier der Wüstenstrasse ins Landesinnere folgt, erlebt sehenswerte Stationen wie zum Beispiel die Pyramiden und die Sphinx.

Nicht zu versäumen:

• Der Leuchtturm von Pharos

• Die Bibliothek von Alexandria

• Das Griechisch-Römische Museum