Nützliche Informationen

BUCHUNG UND ERFORDERLICHE ANGABEN

In Einhaltung der internationalen Vorschriften und um Ihnen eine rundum sorgenfreie Kreuzfahrt zu garantieren, möchten wir daran erinnern, dass es erforderlich ist, dass Sie im Reisebüro stets die folgenden Daten über sich und die Personen, die mit Ihnen gemeinsam reisen, angeben. Diese Angaben sind nicht nur für den Abschluss der Buchung seitens Costa unabdingbar, sondern auch nützlich, um Ihnen weitere Serviceleistungen zu bieten:

 

• Vor- und Familienname laut Pass

• Geburtsdatum und Heimatort, Nationalität, Geschlecht m / w

• Wohnanschrift (Strasse und Hausnummer, PLZ, Wohnort, Kanton, Land)

• E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Notfall-Handynummer des Kunden

• je nach Route erforderliches Ausweisdokument (Nummer, Ausstellungsdatum und -ort, Ablaufdatum)

• Vor- und Familienname sowie Telefonnummer eines Familienmitglieds oder Freundes, den Costa ggf. während der Kreuzfahrt kontaktieren kann

• CostaClub-Zugehörigkeit, damit Sie die Ihnen gegebenenfalls zustehenden Rabatte nutzen können

 

Bitte beachten Sie die Passdatenpflicht für Dubai bzw. Port Everglades sowie für unsere Abfahrten in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Asien und im Indischen Ozean. Laut Vorgabe unserer Partner-Fluggesellschaften ist es für Abfahrten in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Asien, im Indischen Ozean und Port Everglades zwingend erforderlich, umgehend bei Buchung die Passdaten zu übermitteln. Diese können auf www.mycosta.ch über den Web-Check-in eingetragen werden.

 

Informationen Fluggesellschaften, die mit Costa zusammenarbeiten

Fluggesellschaft, Flugnummer, Uhrzeiten und Zwischenstopps werden Ihnen spätestens 3 Monate vor Abfahrt mitgeteilt. Wenn die Buchung in den letzten 3 Monaten vor der Abreise erfolgt, werden Ihnen diese Informationen innerhalb von 3 Arbeitstagen nach erfolgter Buchung mitgeteilt.

 

Gäste mit besonderen Bedürfnissen

Costa Kreuzfahrten ist speziell um das Wohl der Gäste bemüht, die auf Grund von Geh- und Sehbehinderungen oder anderen Einschränkungen besondere Bedürfnisse haben. Es wird von den internationalen Bestimmungen verlangt, dass das Unternehmen Kenntnis von der eventuellen „Notwendigkeit persönlicher Assistenz im Notfall“ (Rollstuhl u. dgl.) der Gäste hat, damit es die entsprechenden Vorbereitungen treffen kann. Diese Informationen müssen zum Zeitpunkt der Buchung über das Reisebüro angegeben oder Costa direkt mitgeteilt werden. 

 

Wir empfehlen Gästen mit Behinderungen, die besondere Assistenz und / oder medizinische Hilfsmittel benötigen, in Begleitung zu reisen und bei der Buchung im Reisebüro oder direkt bei Costa Kreuzfahrten die Art des Hilfsmittels (z. B. Rollstuhl) anzugeben. Wenn für den Gast aufgrund seiner Behinderung eine Begleitperson erforderlich ist, freuen wir uns, diese Begleitperson in Bezug auf den reinen Kreuzfahrtpreis gratis an Bord aufnehmen zu können; die Begleitperson muss dann mit dem betreffenden Gast in einer Kabine reisen. Zur Inanspruchnahme dieses Angebots ist es erforderlich, Costa Kreuzfahrten bei der Buchung über die besonderen Bedürfnisse des Gasts zu informieren. Die entsprechenden Unterlagen müssen innerhalb von 3 Arbeitstagen nach der Bestätigung bei Costa Kreuzfahrten eingehen. Gäste mit Begleitperson erhalten barrierefrei ausgestattete Kabinen. Die kostenlose Begleitmöglichkeit für die Begleitperson wird so lange garantiert, wie barrierefreie Kabinen zur Verfügung stehen; sie ist nicht mit dem Familien-Spezialangebot kombinierbar. Bei Buchungen mit drei / vier erwachsenen Gästen gilt die kostenlose Reisemöglichkeit für die Begleitperson für das 3. oder 4. Bett, während im Fall von Familien-Spezialangeboten für das 3. oder 4. Bett ein Aufschlag von 50 % des Normalpreises für Erwachsene berechnet wird. Im Falle einer Doppelbettkabine, die von einem Erwachsenen und einem zu 50 % zahlenden minderjährigen Kind belegt wird, wird die Unentgeltlichkeit aufgrund des anteiligen Betrags des Minderjährigen berechnet. Wir weisen darauf hin, dass sich in einigen Häfen der Landgang für Gäste mit eingeschränkter Mobilität als schwierig erweisen könnte, vor allem wenn die Ausschiffung in Beibooten – sogenannten Tenderbooten – erfolgt. Unsere Schiffe verfügen über einige barrierefreie Kabinen, die auf den Schiffsplänen mit dem Buchstaben „H“ gekennzeichnet sind. Bitte beachten Sie, dass bei der Buchung eines Basic-Tarifes keine freie Kabinenwahl besteht und entsprechend keine barrierefreie Kabine (H) ausgewählt werden kann. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website im Bereich www.costakreuzfahrten.ch/faq

 

Besondere Bedürfnisse bei der Fluganreise

Bitte machen Sie uns auf eventuelle besondere Bedürfnisse und Wünsche hinsichtlich der Fluganreise bereits bei der Buchung aufmerksam. Costa Kreuzfahrten ist bemüht, den Anforderungen nachzukommen, kann dies aber nicht garantieren. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.

 

Minderjährige

Bitte denken Sie daran, dass Kinder unter 18 Jahren nicht ohne Begleitung an Bord unserer Schiffe reisen dürfen. Aus Sicherheitsgründen dürfen Babys erst ab dem 6. Lebensmonat an Bord. Diese Begrenzung erhöht sich auf 12 Monate, wenn es sich um Kreuzfahrten mit einer Dauer von 15 Nächten oder mehr handelt, ebenso wie bei jeglicher Reiseroute, bei der aufgrund ihrer spezifischen Merkmale der hundertprozentige Schutz der Gesundheit unserer kleinen Gäste nicht garantiert werden kann.

 

HINWEISE FÜR IHRE GESUNDHEIT

Impfvorschriften

Zum Zeitpunkt der Drucklegung (Mai 2018) liegen für Schweizer Staatsbürger keine Impfvorschriften für die in diesem Katalog angefahrenen Reiseziele vor. Bitte wenden Sie sich rechtzeitig an Ihren Hausarzt, um Einzelheiten zu besprechen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über einen generellen Impfschutz und Prophylaxe-Massnahmen sowie über Thrombose-, Infektions- und andere Gesundheitsrisiken. Für allgemeine Informationen zu Einfuhrbestimmungen für Medikamente wird insbesondere bei Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder das Bundesamt für Gesundheit hingewiesen. Grundsätzlich werden Schutzimpfungen z. B. gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und Polio empfohlen. Über Massnahmen hinsichtlich Cholera, Malaria, Typhus, Zika-Virus und Gelbfieber sollte in Abhängigkeit vom Reiseverlauf entschieden werden. Für Kreuzfahrten, die einen Hafen in Madagaskar anlaufen, wird eine Malaria-Prophylaxe empfohlen. Auskunft über aktuelle Impfempfehlungen / -vorschriften für Reisende finden Sie in den Reisehinweisen auf www.eda.admin.ch, auf www.safetravel.ch oder auf www.swisstph.ch.

 

Schwangerschaft

Aus Sicherheitsgründen und bedingt durch die eingeschränkte medizinische Versorgung an Bord der Schiffe von Costa ist die Beförderung von werdenden Müttern, die sich bei Reiseende in der 24. Schwangerschaftswoche oder darüber hinaus befinden, an Bord nicht möglich. Schwangere Reisende müssen bei Antritt der Kreuzfahrt durch Vorlage eines ärztlichen Attestes (in englischer Sprache), das nicht älter als eine Woche sein darf, nachweisen, dass gegen die Teilnahme an der Reise keine medizinischen Bedenken bestehen, insbesondere keine Risikoschwangerschaft vorliegt. Aus dem Attest muss sich darüber hinaus die Schwangerschaftswoche ergeben. Costa schliesst keine Reiseverträge mit Kundinnen und befördert solche auch nicht, die bei Reiseantritt die 24. Schwangerschaftswoche erreicht haben, oder während der Reise erreichen würden.

Zika-Virus: Das Bundesamt für Gesundheit rät schwangeren Frauen ihre Reisevorhaben mit ihrem behandelndem Arzt zu besprechen und derzeit eventuell auf Reisen in die betroffenen Länder zu verzichten. 

 

PAPIERE

Reisedokumente

Mit den elektronischen Reiseunterlagen erhalten Sie folgende Dokumente:

 

• Kreuzfahrtticket

• Einschiffungsformular

• Gepäckanhänger

• Flugtickets bzw. Bus-Voucher (entsprechend den gebuchten Leistungen)

• Übersicht bereits gebuchter Serviceleistungen

 

In Ihren Reiseunterlagen finden Sie auch individuelle Informationen zu der von Ihnen gebuchten Kreuzfahrt, über Reisedokumente und Visabestimmungen zur Anreise zum Einstiegshafen, Hinweise zu Parkplatzmöglichkeiten sowie wichtige Telefonnummern, die allge-meinen Geschäftsbedingungen und Informationen zu Versicherungen (sofern gebucht). Nach vollständiger Bezahlung der Reise erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen etwa drei Wochen vor Abfahrt. Wenn die Bezahlung nicht innerhalb der im Vertrag zwischen dem Reisebüro und Costa angegebenen Frist getätigt wurde oder falls die Buchung innerhalb der letzten 10 Werktage vor Abfahrt vorgenommen wurde, übersendet Costa Kreuzfahrten die Reiseunterlagen unmittelbar nach vollständiger Bezahlung. Mit Ihrem Vor- und Familiennamen sowie Ihrer Buchungsnummer können Sie auf www.mycosta.ch im Log-in Bereich der Website folgende Angebote abrufen (die eingegebenen Namen müssen denen in Ihrer Buchung hinterlegten Namen entsprechen):

 

• Übersicht der bereits gebuchten Serviceleistungen

• Hinweis zu den online gebuchten Leistungen

• Informationen zur Anreise zum Einstiegshafen

• Hinweis zu Parkplätzen an den Häfen und Flughäfen

• Allgemeine Geschäftsbedingungen

• Weitere nützliche Informationen

 

Pässe & Visa

Schweizer Bürger benötigen einen gültigen Reisepass oder, sofern ausgeschrieben, eine gültige Identitätskarte. Passagiere anderer Nationalitäten lassen sich in ihrem Reisebüro oder bei ihrem zuständigen Konsulat über die Einreisebestimmungen der jeweiligen Staaten unterrichten. Bitte beachten Sie diese Informationen, für deren Einhaltung Sie selbst verantwortlich sind. In manchen Ländern muss der Pass noch mindestens 6 Monate nach dem geplanten Rückreisedatum gültig sein. Grundsätzlich gilt, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können, ohne dass das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) oder wir hiervon unterrichtet werden. Rechtsverbindliche Informationen und / oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes. Sollte ein Passagier nicht im Besitz gültiger Ausweispapiere sein, so kann er nicht an Bord gehen und ihm steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

Bitte beachten Sie, dass die Pässe zum Zweck der Vorlage bei den diversen Hafenbehörden vom Costa Personal bei der Einschiffung eingezogen werden können und für die gesamte Dauer der Kreuzfahrt einbehalten werden.

 

Besondere Hinweise für Kinder und Minderjährige

Seit dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern im Schengen-Raum ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt bis zum Ablaufdatum gültig. Von der Änderung betroffene Eltern wird empfohlen, bei geplanten Auslandsreisen rechtzeitig neue Reisedokumente (Pass und / oder Identitätskarte) für die Kinder bei ihrer zuständigen Passbehörde zu beantragen. Bitte prüfen Sie vor Ihrer Abreise im Reisebüro, bei den zuständigen Botschaften und Konsulaten welche Ausweispapiere / Visa Ihr Kind für die angelaufenen Häfen (Länder) der Kreuzfahrt benötigt. Für Kreuzfahrten ab / bis oder mit Zwischenstopp in den USA benötigen Kinder (auch Babys) einen eigenen biometrischen Reisepass (lesen Sie hierzu bitte den nachfolgenden Abschnitt USA).

WICHTIG: Falls ein Kind nicht mit seinen Eltern, seinen Erziehungs­berechtigten oder Personen reist, die in den Dokumenten des Kindes eingetragen sind oder mit nur einem Elternteil, bitten wir Sie, von den zuständigen Botschaften und Konsulaten prüfen zu lassen, welche Ausweisdokumente für die Reise Ihres Kindes erforderlich sind. In jedem Fall müssen sie eine Einverständniserklärung der Eltern / Erziehungsberechtigten mitführen (auch in englischer Sprache) sowie eine Kopie der Ausweisdokumente der Eltern.

 

USA

Seit dem 12. Januar 2009 benötigen alle Schweizer Bürger, die zeitweilig aus geschäftlichen oder privaten Gründen in die Vereinigten Staaten reisen, vor Reiseantritt per Flugzeug oder Schiff eine ESTA Genehmigung. Diese ist online im Internet zu beantragen. Gäste müssen sich nicht weniger als 72 Stunden vor der Reise auf der Website ESTA unter https: / / esta.cbp.dhs.gov einloggen und den Online-Antrag vervollständigen.

Der ausgefüllte Antrag muss anschliessend ausgedruckt und bei Check-In am Flughafen vorgewiesen werden. Falls das Formular nicht mitgeführt wird, kann die Fluggesellschaft dem Gast den Transport verweigern. Bitte beachten Sie, dass seit dem 08. September 2010 eine Einreisegebühr von 14 USD für alle Reisende erhoben wird (Stand bei Drucklegung, Mai 2018), die nach dem Visa Waiver Programm ohne Visum in die Staaten einreisen dürfen. Der Betrag muss vorab bei der Beantragung der ESTA-Erlaubnis im Internet beglichen werden. Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte entsprechend in Ihrem Reisebüro. Um Probleme zu vermeiden, überprüfen Sie bitte das Ablaufdatum Ihres Reisepasses und seine Übereinstimmung mit den geltenden Einreisebestimmungen für die USA. Falls Sie hierzu Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Reisebüro in Verbindung. Bitte vergleichen Sie ferner die Angaben wie Vor- und Zuname in Ihrem Reisepass mit denen in Ihrem Flugticket. Alle Angaben müssen exakt identisch sein, also auch die Schreibweise der Namen. Für die Einreise in die USA und bei Zwischenstopps in den USA müssen Sie im Besitz eines gültigen, maschinenlesbaren Reisepasses sein. Auch Kinder müssen über einen eigenen maschinenlesbaren Reisepass verfügen, die Eintragung im Reisepass der Eltern ist nicht ausreichend. Gemäss den Vorschriften des „US Department of Homeland Security“ im Sinne der Bestimmungen des „US-Visa Waiver Program“ weist Costa Kreuzfahrten Sie auf Folgendes hin: Seit 01.04.2016 ist die Einreise ausschliesslich nur noch mit biometrischem Pass möglich. 

 

Alle Gäste, die im Besitz eines gültigen Reisepasses sind, der vor der Einführung der maschinenlesbaren Reisepässe herausgegeben wurde, oder eines Reisepasses, der die vorstehend genannten Anforderungen nicht erfüllt, benötigen ein Besuchervisum für die USA. Diese Anforderung gilt auch für Kinder. Schweizer Bürger, welche die vorstehend genannten Anforderungen erfüllen, benötigen ein Visum, wenn sie seit 1. März 2011 Iran, Irak, Sudan oder Syrien besucht haben oder gleichzeitig über die iranische, irakische, sudanesische oder syrische Staatsangehörigkeit verfügen. Auf jeden Fall werden alle Gäste, die bereits im Besitz eines Reisepasses sind, gebeten, ihre Unterlagen in ihrem Reisebüro oder von der amerikanischen Botschaft prüfen zu lassen. Wie nach amerikanischem Gesetz vorgeschrieben und gemäss dem Abkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten erhält das US Department of Homeland Security (DHS – Ministerium für Heimatschutz) bestimmte Reise- und Buchungsdaten (PNR) von Fluggästen, die Reisen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika antreten. Das DHS verpflichtet sich, die Information in erster Linie zum Zweck der Bekämpfung von Terrorismus und anderen schweren grenzüberschreitenden Verbrechen zu verwenden. Die Daten können zusammen mit anderen Daten mit den Listen der Fluggäste abgeglichen werden, die zu Bedenken hinsichtlich der Luftfahrtsicherheit Anlass geben. Die PNR-Daten werden mindestens drei Jahre und sechs Monate aufbewahrt und können an andere Behörden weitergegeben werden. Weitere Informationen zu dieser Regelung, darunter auch zu Massnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erhalten Sie von Ihrer Fluggesellschaft oder Ihrem Reisebüro.

 

Gemäss amerikanischem Gesetz (Jones Artikel) ist es Passagieren nicht erlaubt in einem US-Hafen einzuschiffen (z. B. Miami, Fort Lauderdale) und in einem anderen US-Hafen auszuschiffen. Falls diese Ausschiffung im Notfall erlaubt wird, kann eine Gebühr gegen den Passagier erhoben werden.

 

Mittelmeer

Falls nichts anderes beim entsprechenden Land angegeben, reicht eine Identitätskarte aus, welche bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist.

 

Ägypten

Schweizer Staatsangehörige, die in einem ägyptischen Hafen ein- und ausschiffen, benötigen einen gültigen Reisepass sowie ein kostenpflichtiges Visum, welches bei Ankunft / Abreise erlangt werden kann. Gäste, die sich im Transitbereich befinden, benötigen einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist.

 

Grossbritannien

Es ist zu beachten, dass Grossbritannien die EU voraussichtlich zum 30. März 2019 verlassen wird und für die Einreise nach dem sogenannten „Brexit“ noch keine verbindliche Regelung besteht, weshalb wir Sie bitten, sich bei Reisen nach Grossbritannien rechtzeitig zu informieren. Bitte beachten Sie, dass der Grenzbeamte Nachweise zur Sorgeberechtigung bzw. zum Einverständnis aller Sorgeberechtigten verlangen kann, um eine mögliche Kindesentziehung durch einen Sorgeberechtigten oder ein unerlaubtes Entfernen des Kindes von den Sorgeberechtigten zu verhindern. Dies gilt besonders für die Einreise von Minderjährigen, die mit einem Sorgeberechtigten anderen Nachnamens oder ohne Sorgeberechtigte reisen. Insoweit empfiehlt sich die Mitnahme entsprechender Dokumente oder Begleitschreiben.

 

Israel

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr gültig ist. Gästen, die Stempel eines arabischen Landes in ihrem Reisepass haben, kann die Einreise verweigert werden. Die Entscheidung darüber liegt vor Ort beim israelischen Grenzpersonal.

 

Jordanien

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 3 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist. Costa kümmert sich um die erforderlichen Formalitäten zum Erhalt der Einreiseerlaubnis für Touristen. Gäste, die sich mehr als 48 Stunden im Transitbereich befinden, müssen eine Ausreisegebühr von ca. USD 12 pro Person bezahlen.

 

Marokko

Für den von Costa organisierten Landausflug ist eine Identitätskarte ausreichend. Wenn Sie individuell von Bord gehen möchten, benötigen Sie einen Reisepass. Die Ausweispapiere müssen mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig sein.

 

Montenegro

Sie benötigen eine gültige Identitätskarte, welche mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist. Costa kümmert sich um die erforderlichen Formalitäten zum Erhalt der Einreiseerlaubnis für Touristen.

 

Zypern

Sie benötigen eine Identitätskarte, welche bei Ankunft noch mindestens 3 Monate gültig ist.

 

Nordeuropa

Falls nichts anderes beim entsprechenden Land angegeben, reicht eine Identitätskarte aus, welche bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist.

 

Russland

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Ankunft gültig ist. Gäste, die an einem von Costa organisierten Landausflug teilnehmen, erhalten ein Kollektivvisum. Die Kosten hierfür sind im Ausflugpreis inkludiert. Gäste, die individuell von Bord gehen, benötigen ein Visum, das vom Reisenden selbst vor Reiseantritt bei den zuständigen Behörden beantragt werden muss.

 

Karibik und Südamerika

Kreuzfahrten ab / aus Port Everglades

Es gelten die Visabestimmungen für die USA.

 

Argentinien / Antigua und Barbuda / Barbados / Bahamas / Belize

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist.

 

Brasilien

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist. 

 

Chile / Costa Rica

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 1 Monat nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist.

 

Dominikanische Republik

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist. Gästen, die ihre Kreuzfahrt in der Dominikanischen Republik beginnen, entstehen Kosten für Touristenkarte und Steuern in Höhe von insgesamt 60.00 USD p. P. (10.00 USD für die Touristenkarte bei Ankunft am Flughafen, 20.00 USD Ausreisesteuer im Hafen vor der Einschiffung, 10.00 USD für die Touristenkarte bei Ankunft in La Romana zum Kreuzfahrtende und 20.00 USD Ausreisesteuer am Flughafen). Bei manchen Fluggesellschaften sind die Kosten für die Touristenkarte bei Einreise ins Land und die Ausreisesteuer bei Rückflug am Flughafen bereits in den Flugpreisen inkludiert. Ist das der Fall, fallen lediglich die Ausreisesteuer vor Einschiffung im Hafen in Höhe von 20.00 USD und die Kosten für die Touristenkarte bei Ankunft in La Romana am Ende der Kreuzfahrt in Höhe von 10.00 USD an. Kosten gemäss Stand bei Drucklegung (Mai 2018), Änderungen vorbehalten.

 

Dominica / Ecuador

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist.

 

Grenada / Guatemala / Honduras

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist.

 

Jamaika / Mexiko / Peru

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist.

 

Panama

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 3 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist.

 

Puerto Rico

Bitte beachten Sie die Einreisebestimmungen für die USA.

 

St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist. Alleinreisende Minderjährige sollten eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten mitführen.

 

St. Thomas

Bitte lesen Sie die Anweisungen für die USA durch.

 

Trinidad & Tobago

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist.

 

Uruguay

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist.

 

Asien

Kreuzfahrten ab Singapur

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Ankunft im Land gültig ist. Für China wird ein Mehrfacheinreisevisum empfohlen, das vor Reiseantritt vom Gast selbst bei der chinesischen Botschaft besorgt werden muss.

 

Brunei

Sie benötigen einen Reisepass, welcher mindestens noch 6 Monate nach Ankunft in Brunei gültig ist.

 

Hongkong

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 1 Monat nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist.

 

Indien

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in der Schweiz gültig ist. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt einen eigenen Reisepass. Es wird ein Einreisevisum benötigt, das vom Reisenden selbst vor Reiseantritt bei den zuständigen Behörden beantragt werden muss. Für die 14-tägigen Kreuzfahrten ab / bis Mumbai benötigen Sie zwingend ein gültiges Multiple-Entry-Visum (Mehrfacheinreise-Visum). Für die 14-tägigen Kreuzfahrten ab / bis Malé-Malediven benötigen Sie zwingend ein gültiges Single-Entry-Visum (Einfacheinreise-Visum). Das elektronische Touristen-Visum ist für Kreuzfahrten nicht ausreichend. Costa Kreuzfahrten übernimmt keinerlei Verantwortung, falls die Gäste nicht im Besitz der erforderlichen Papiere und Visa sind. Grundsätzlich gilt, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können. Wir empfehlen dringend sich noch einmal rechtzeitig vor Reisebeginn über die dann aktuellen Einreisebestimmungen zu informieren. Auskunft erteilen die entsprechenden Botschaften und Konsulate sowie das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten.

 

Indonesien

Es wird ein Visum benötigt, welches bei Ankunft erlangt werden kann und ca. 25 USD p. P. kostet. Dieser Betrag wird dem Bordkonto belastet. Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist.

 

Kambodscha

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist. Ein Visum ist ebenfalls erforderlich. Ein solches ist bei Aufenthalten bis zu 30 Tagen bei Ankunft erhältlich und kostet USD 30.- für Touristen bzw. USD 35.- für Geschäftsreisende. Der Reisepass muss mindestens noch über eine leere Seite verfügen, damit er mit dem Visum versehen werden kann. Benötigt wird ein Foto im Reisepassformat. Ein Touristenvisum kann als Eintrag im Reisepass oder alternativ auch in Form eines E-Visa (auf ein separates Blatt ausgedruckt) bezogen werden.

 

Malaysia

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Ankunft in Malaysia gültig ist. Ein spezielles Einreisedokument wird anhand der Passagierliste von der örtlichen Behörde ausgestellt.

Sanya (Hainan-Insel, China) 

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist. Gäste, die an einem von Costa organisierten Landausflug teilnehmen, benötigen kein Visum. Gäste, die individuell von Bord gehen möchten, benötigen ein Visum (RMB 160.– / Stand bei Drucklegung Mai 2018, Änderungen vorbehalten), das bis 24 Stunden vor Ankunft im Hafen Sanya an Bord beantragt werden muss. Gäste, die ein Mehrfacheinreisevisum für China haben, benötigen für Sanya kein separates Visum.

 

Singapur

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Ankunft gültig ist. Reisende, die Singapur auf dem See- oder Landweg erreichen, müssen ab sofort ihre Fingerabdrücke abgeben. An Einreise-Checkpoints werden die Abdrücke der Daumen genommen.

 

Thailand / Taiwan

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Ankunft gültig ist.

 

Mittlerer Osten

Dubai und Emirate

Für die Einreise in dieses Land ist ein bis mindestens 6 Monate nach Einreisedatum gültiger Schweizerpass erforderlich.

Ein Visum ist ebenfalls erforderlich. Ein solches ist bei Aufenthalten bis zu 90 Tagen bei Ankunft zu beziehen und ist kostenlos.

 

Oman

Generell besteht Visumpflicht. Passagiere von Kreuzfahrtschiffen sind im Rahmen eines Landgangs für Aufenthalte von maximal 24 Stunden von der Visumpflicht befreit.

 

Indischer Ozean

Für einige Destinationen ist ein maschinenlesbarer Reisepass erforderlich, der mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist, sowie für einige Länder ein Visum. Bitte informieren Sie sich beim Eidgenössischen Department für auswärtige Angelegenheiten (EDA) www.eda.admin.ch bevor Sie die Reise antreten.

 

La Réunion

Es ist eine Identitätskarte erforderlich, welche mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist. Schweizer Staatsbürger benötigen kein Visum.

 

Madagaskar

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Ankunft gültig ist. Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Madagaskar ein Visum, das bei Ankunft am internationalen Flughafen von Antananarivo-Ivato, aber auch an allen anderen Flughäfen mit internationalen Verbindungen (Nosy-Be, Antsiranana, Toamasina, Toliara etc.) für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen ausgestellt wird. Die Gebühr für das Visum beträgt Ar 80’000 (ca. 25 €).

 

Malediven

Sie benötigen einen Reisepass, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist. Ein Visum wird nicht benötigt. Das 30-tägige Visum wird von den Malediven zur Verfügung gestellt.

 

Mauritius

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist.

 

Seychellen

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist. Für die Einreise ist eine Aufenthaltserlaubnis erforderlich. Schweizer Bürger erhalten diese kostenlos bei Ankunft.

 

Sri Lanka

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist. Wenn der Aufenthalt weniger als 48 Stunden beträgt wird kein Visum benötigt (Transit). 

Ein Visum kann unter diesem Link https://srilankavisa.org/ch/visum-srilanka/ angefordert werden.

 

Weltreise

Australien

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens bis zum Ende des geplanten Aufenthalts gültig ist. Sie benötigen ein Visum, das vom Gast selbst vor Reiseantritt bei den zuständigen Behörden besorgt werden muss.

 

Cook Island / Tonga

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in die Schweiz gültig ist.

 

Auf Kreuzfahrt

SICHERHEITSCHECK (SECURITY)

Für die Sicherheit der Gäste ist unser Security-Personal an Bord zuständig, das Personen und Gepäck bei Betreten und Verlassen des Schiffs in allen Anlaufhäfen im Rahmen einer Sicherheitskontrolle überprüft und durchleuchtet. Es dürfen 20kg pro Person mitgeführt werden. Wir empfehlen nur einen Koffer pro Person. Es ist nicht gestattet, Waffen, Munition und Explosivstoffe aller Art mit an Bord zu bringen. Die Mitnahme gefährlicher Chemikalien (z.B. Säuren und entflammbare Substanzen in unüblichen Mengen) ist ebenso verboten wie die Mitnahme von Feuerwerkskörpern und Gegenständen, die durch ihr Heizelement eine Brandgefahr darstellen können (z.B. Wasserkocher und Bügeleisen). Zudem sind Drohnen jeglicher Art, Laser, Laserpointer und Funkgeräte aus Sicherheitsgründen an Bord nicht gestattet. Bitte arbeiten Sie mit unserem Personal zusammen, damit die Kontrollen schnell und effizient durchgeführt werden können. Auch das Gepäck, das wir auf Ihre Kabine bringen, wird am Tag der Einschiffung kontrolliert. Wir bitten Sie auch, auf den Landausflügen keine Waffen, Messer, Dolche, Schwerter oder ähnliche Gegenstände zu kaufen. Falls sich ein solcher Artikel in Ihrem Besitz befinden sollte, werden Sie vom Sicherheitspersonal des Schiffs aufgefordert, ihn an Land zu lassen. Wir weisen ausserdem darauf hin, dass es gemäss den Hygiene und Sicherheitsvorschriften, die Costa im Sinne seiner Gäste anwendet, verboten ist, in irgendeiner Art von Gepäck Flüssigkeiten und Lebensmittel jeglicher Form mit an Bord zu bringen. Die einzigen Ausnahmen bilden Körperpflegeprodukte (z. B. Shampoo, Duschbad, Creme), Medikamente, Babyartikel oder Babynahrung sowie Produkte oder Lebensmittel für spezielle, entsprechend bescheinigte, vor Abreise angemeldete, Diäten. Das Verbot umfasst auch Getränke oder Lebensmittel, die während der Landgänge in den Anlaufhäfen gekauft wurden. Typisch regionale Produkte, die eventuell während der Landgänge gekauft wurden, werden an Bord für Sie verwahrt und Ihnen am Ende der Kreuzfahrt ausgehändigt.

 

SICHERHEIT AN BORD

Wir bitten Sie sich, sobald Sie an Bord kommen, mit unseren Sicherheitsbestimmungen vertraut zu machen. Hierfür stehen Ihnen die Informationen an der Innenseite Ihrer Kabinentür zur Verfügung. Ausserdem können Sie schon beim ersten Betreten Ihrer Kabine den Sicherheitsfilm ansehen, der nur wenige Minuten dauert. Der Bordzeitschrift „Diario di bordo“ (aktuelles Tagesprogramm) entnehmen Sie bitte den Zeitpunkt der Notfallübung. Diese Notfallübung findet vor der Abreise statt und alle Passagiere sind zur Teilnahme verpflichtet. Der Hauptzweck dieser Übung besteht darin, Sie mit dem Rettungsweg vertraut zu machen, der Sie zu Ihrem Sammelplatz führt. Dieser ist ganz leicht zu finden, denn unser Personal erwartet Sie schon auf den Gängen des Schiffs, um Sie dorthin zu lotsen. Ausserdem finden Sie auch an der Innenseite Ihrer Kabinentür ein Hinweisschild mit dem Rettungsweg. Bitte berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihrer Bekleidung, dass die Übung gegebenenfalls im Freien stattfindet und denken Sie auch daran, Ihre Schwimmweste anzulegen. Sobald Sie an Ihrem Sammelplatz angekommen sind, machen wir Sie mit den Abläufen im Fall einer Notsituation vertraut. Die Sicherheit der Gäste und der Besatzung hat für Costa Kreuzfahrten von jeher höchste Priorität. Alle Besatzungsmitglieder besitzen einen BST-Nachweis (Basic Safety Training), eine Basis-Sicherheitsausbildung, die durch ein international anerkanntes Ausbildungszentrum durchgeführt wird. Zusätzlich werden sie durch ein intensives Schulungsprogramm mit dem Schiff vertraut gemacht und festigen ihre erworbenen Kenntnisse in regelmässigen Trainingseinheiten während ihres Aufenthalts an Bord. Ausserdem erhält das Personal je nach Funktion weitere Schulungen entsprechend dem jeweiligen Einsatzbereich. Beispielsweise nehmen die für den Feuerschutz zuständigen Personen regelmässig an Feuersimulationen an Land teil. Dabei werden sie von qualifizierten Ausbildern der VVFF (spezialisierte Brandbekämpfungsorganisation) in den neuesten Techniken der Brandbekämpfung geschult. Sowohl italienische als auch internationale Ausbilder unterstützen uns bei dieser Schulungsform.

 

RESTAURANTS UND GASTRONOMIE

Spezielle Diäten

Die Einhaltung spezieller Diäten kann gewährleistet werden, wenn dies bei der Buchung angegeben und vereinbart wird. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall mit, ob Sie an eine bestimmte Diät gebunden sind – z. B. hypoglykämisch für Diabetiker oder glutenfrei – oder ob eine andere Unverträglichkeit / Allergie berücksichtigt werden muss. Eine eventuelle Spezialbehandlung in Bezug auf die Lebensmittel kann nur im Hauptrestaurant gewährleistet werden. Im Sinne eines effizienten Service für unsere Gäste sind diese gebeten, zum Zeitpunkt der Einschiffung ihre Bedürfnisse beim Service- und Informationsdesk nochmals mitzuteilen. Sollten sich Gäste Produkte, die für ihre Diät erforderlich sind, von zu Hause mitnehmen, muss der Maître sofort nach der Einschiffung hiervon informiert werden, damit die Zubereitung der Mahlzeiten mit ihm abgestimmt werden kann.

 

Vegane Menüs 

Für unsere Gäste, die zum Zeitpunkt der Buchung der Kreuzfahrt eine Meldung machen, wird eine Auswahl an veganen Menüs zur Verfügung stehen. In unseren Hauptrestaurants werden Sie ein grosses Angebot an Gerichten – vom Antipasti bis zum Dessert – vorfinden, ohne auf Geschmack verzichten zu müssen. Wir bitten Sie, Ihre Wahl beim Einschiffen beim Kundendienst-Büro und beim Restaurant-Chef rückzubestätigen.

 

Bars und Cafés 

In den Bars und Cafés an Bord kommen zum Endbetrag 15 % Getränkegebühr hinzu.

 

BEZAHLUNG AN BORD

Costa Karte

An Bord erhalten Sie eine personengebundene Costa Karte, die zur automatischen Erkennung Ihres Namens auf der Einschiffungsliste dient. Während der Kreuzfahrt ist sie Ihr praktisches Zahlungsmittel für extra Serviceleistungen und Einkäufe in den Geschäften an Bord. Dank Ihrer Costa Karte können Sie Ihre Ferien unbeschwert geniessen, denn Sie brauchen für die täglichen Ausgaben auf dem Schiff kein Bargeld mitzuführen. Diese werden Ihnen automatisch auf Ihr Kabinenkonto gesetzt, das am Ende der Kreuzfahrt mit einer Kreditkarte oder in bar zu begleichen ist. Gäste, die ihre Kreditkarte nicht registrieren lassen, müssen innerhalb von 48 Stunden nach der Einschiffung einen Betrag zur Deckung der Ausgaben an Bord hinterlegen. Die Costa Karten werden innerhalb der ersten 48 Stunden aktiviert, doch wenn keine Kaution hinterlegt und keine Kreditkarte registriert wird, führen Ausgaben über 200 Euro / USD zur Sperrung der Karte. Die Hinterlegung muss je nach Bordwährung mindestens 150 Euro oder 150 USD pro Person betragen. Wenn die Ausgaben an Bord diese Kaution übersteigen, wird die Karte gesperrt und Sie werden um eine neue Hinterlegung gebeten. Am Ende der Kreuzfahrt wird der Gesamtbetrag beglichen und – im Fall eines Guthabens – wird dieses den Gästen gemäss der geltenden italienischen Gesetzgebung per Banküberweisung zurückgezahlt.

 

Kreditkarten 

Die Registrierung Ihrer Kreditkarte ist für Sie die bequemste, einfachste und schnellste Lösung, damit Sie Ihre Ferien entspannt geniessen können. Sie können Ihre Karte innerhalb von 48 Stunden, nachdem Sie an Bord gegangen sind, an den auf dem Schiff befindlichen und dafür vorgesehenen Multimediastationen sowie beim Service-und-Informations-Desk persönlich registrieren lassen. Bordausgaben werden Ihrer Kreditkarte täglich belastet. Folgende Kreditkarten werden an Bord akzeptiert: American Express, Visa und MasterCard. Folgende Karten können wir leider nicht akzeptieren: Kundenkarten, Prepaid-Karten, aufladbare Karten sowie Visa Electron, Postepay, Bancomat, Postamat und Cirrus Maestro. Wir empfehlen Ihnen, vor der Abfahrt bei Ihrer Bank nachzufragen, welche Art von Karte Sie besitzen und wie deren Nutzungsmodalitäten sind.

 

EC-Karten und persönliche Schecks

Bitte beachten Sie, dass wir an Bord keine Bezahlung mit EC-Karten oder in Form von persönlichen Schecks annehmen können.

 

Währung an Bord und Wechselservice

Die offizielle Währung an Bord ist der Euro. Nur auf Kreuzfahrten mit Abfahrt ab asiatischen, nord- und südamerikanischen Häfen ist die offizielle Bordwährung der US-Dollar. In der Wechselstube beim Service-und-Informations-Desk des Schiffs wird Bargeld gewechselt. Die Wechselstube ist zu den im Tagesprogramm angegebenen Zeiten geöffnet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir an Bord keine Bargeldauszahlungen gegen Kreditkarte leisten können, und empfehlen Ihnen daher, genügend Fremdwährung für die Landgänge mitzunehmen.

 

WEITERE INFORMATIONEN

Zollbestimmungen

Gegenstände, die für den persönlichen Bedarf des Reisenden bestimmt sind, wie Kleidung, Schuhe, Schmuck, Fotoapparat, Videokamera usw., können i. d. R. zollfrei mitgeführt werden. Die Mitnahme und Einfuhr von Waffen, Munition, Drogen, explosiven / feuergefährlichen Gegenständen, wie insbesondere auch Feuerwerkskörpern, sowie von jugendgefährdenden oder verfassungswidrigen Medien ist verboten. Darüber hinaus ist in vielen Ländern die Einfuhr von frischen Nahrungsmitteln (z. B. Früchte, Gemüse, Fleisch und Wurst) verboten. Bitte beachten Sie, dass es strengstens untersagt ist, Produkte einzuführen, die aus Materialien aus geschützten Tier- und Pflanzenarten hergestellt sind. In vielen Reiseländern werden geschützte Tiere, Pflanzen und daraus hergestellte Produkte zum Kauf angeboten. Vorsicht ist auch beim Sammeln am Strand geboten: Bedrohte Arten könnten darunter sein. Teilweise sind auch Antiquitäten oder Kulturgüter von einem Ein- oder Ausfuhrverbot betroffen. Bitte tragen Sie nicht zum illegalen und schädlichen Handel bei und informieren Sie sich rechtzeitig. Bei einem Verstoss gegen entsprechende Zoll- bzw. Ein-  / Ausfuhrbestimmungen drohen schwere Sanktionen wie Zollbeschlagnahmung, polizeiliche Anzeige oder hohe Geldstrafen.

Achtung: Papiere von Strassenhändlern sind ungültig. Der Kauf von gefälschten Markenartikeln wie Uhren, Computern, Software, Kleidung usw. sowie deren Einfuhr in die Schweiz ist aus urheberrechtlichen Gründen verboten. Wir möchten darauf hinweisen, dass jeder Gast selbst für die Einhaltung der jeweils gültigen Devisen-, Zoll- bzw. Ein- / Ausfuhrbestimmungen verantwortlich ist. Bitte informieren Sie sich daher rechtzeitig über die für Sie zutreffenden Devisen-, Zoll- bzw. Ein- / Ausfuhrbestimmungen (Stand Mai 2018).

 

Arznei- und Betäubungsmittel

Der Umgang mit Arznei- und Betäubungsmitteln unterliegt i. d. R. strengen Vorschriften oder ist zum Teil auch gänzlich untersagt. Unter Umständen ist bei der Mitnahme von Arznei- oder Betäubungsmitteln, auch für den eigenen Bedarf oder von lediglich geringen Mengen solcher Mittel, ein Nachweis über die konkreten Inhalts- bzw. Wirkstoffe erforderlich. Auch schriftliche Erklärungen des Hausarztes, die in manchen Fällen von einer Landesgesundheitsbehörde beglaubigt werden müssen, werden von einigen Ländern gefordert. Sollten Sie auf Ihrer Reise Arznei- oder Betäubungsmittel mit sich führen wollen oder müssen, informieren Sie sich daher bitte rechtzeitig darüber, ob Sie diese Medikamente mitnehmen dürfen oder ob Einfuhrbeschränkungen bestehen und welche besonderen Voraussetzungen oder Dokumente für die Einfuhr der Medikamente in die verschiedenen Reiseländer ggf. zu beachten sind. In jedem Fall sollten Medikamente immer in der Originalverpackung mitgenommen werden. Informationen hierzu erhalten Sie bei den diplomatischen Vertretungen der jeweiligen Zielländer. 

 

Reedehäfen

In einigen Häfen liegt das Schiff auf Reede, einem Ankerplatz vor dem Hafen. Dann erfolgt die Ausschiffung mit Tenderbooten.

 

Rauchverbot

Costa Kreuzfahrten setzt sich dafür ein, dass auf seinen Schiffen das Rauchverbot eingehalten wird. Das Rauchen – von Zigaretten, Zigarren und Pfeife – ist in allen öffentlichen Innenbereichen der Schiffe verboten, mit Ausnahme der speziell als „Cigar Lounges“ ausgewiesenen Bereiche. Elektronische Zigaretten dürfen nur und ausschliesslich in den Kabinen und in den als „Cigar Lounge“ gekennzeichneten Bereichen verwendet werden. In den öffentlichen Aussenbereichen ist das Rauchen nur in den entsprechend gekennzeichneten und mit Aschenbechern versehenen Bereichen gestattet. Wir möchten Sie zudem daran erinnern, dass das Rauchen in den Kabinen nicht erlaubt ist – nur auf den privaten Balkonen darf geraucht werden. Zur Vermeidung von Brandgefahren ist es sehr wichtig, dass Zigaretten immer im Aschenbecher ausgedrückt werden. Auf keinen Fall dürfen brennende Zigaretten über Bord geworfen werden. Bitte beachten Sie ausserdem, dass an Bord der Costa Mediterranea und Costa Victoria keine internen Raucherzonen vorhanden sind. Wegen weiterer Informationen zum Rauchverbot auf den einzelnen Schiffen bitten wir Sie, die Webseite www.costakreuzfahrten.ch/faq zu besuchen oder unter der Telefonnummer 0800 55 60 20 anzurufen.

 

Steuern in den USA

Wenn Schiffe in Häfen der USA liegen, wird auf den Preis der Getränke, die an Bord konsumiert werden, ein Aufschlag von 20 % berechnet.

 

Bei der Ausschiffung

I. d. R. können Sie Ihr Gepäck am Vorabend vor der Ausschiffung vor Ihre Kabinentüre stellen. Sie finden es nach der Ausschiffung in der Terminalhalle am Hafen vor. Bitte vergessen Sie nicht, dieses von hier weg selbst mitzunehmen und – falls vorhanden – durch den Zoll zu bringen. Es wird nicht automatisch zum Bus / zu Ihrem Transfer gebracht, auch wenn Sie die Rückreise mit Costa gebucht haben.

 

TELEKOMMUNIKATION

Mobilfunknetz

Aufgrund von Vereinbarungen mit diversen Partnern sind alle Schiffe der Flotte durch eine Funkverbindung per Satellit abgedeckt, sodass die Kunden der grossen Mobilfunkanbieter auch auf offener See Anrufe tätigen und empfangen, SMS verschicken und empfangen sowie mobile Internetservices nutzen können. Der Telefonanschluss muss für International Roaming befähigt sein. Die Tarife werden vom jeweiligen Telefonanbieter festgelegt. Wenn sich das Schiff in der Nähe der Küste befindet, kann es sein, dass das Handy eine Verbindung zu einem Mobilfunkanbieter an Land herstellt.

 

Satellitenverbindung

An Bord können Sie von Ihrer Kabine aus über unsere Satellitenverbindung telefonieren. Sie können auch Faxe versenden und empfangen. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an den Service- und Informationsdesk. Falls man vom Land aus per Telefon oder Fax mit Ihnen Verbindung aufnehmen möchte, muss der internationale Satellitencode 00870, gefolgt von der Satellitennummer des Schiffs, gewählt werden. 

 

Satellitenzone

Satellitencode

Vorwahlnummer Inmarsat

00870

Schiff

Telefon

Fax

Costa Smeralda

Noch nicht bekannt

Noch nicht bekannt

Costa Venezia

Noch nicht bekannt

Noch nicht bekannt

Costa Diadema

765121895

765121898

Costa Fascinosa (ICPO)

765096340

765096342

Costa Favolosa (ICPK)

765080372

765080374

Costa Deliziosa (IBJD)

764947193

764947196

Costa Luminosa (ICGU)

764890565

764890566

Costa Pacifica (ICJA)

764896930 oder 764896935

764896932

Costa Magica (IBQQ)

764029390 oder 764021467

764029391

Costa Fortuna (IBNY)

765112574

324799776

Costa Mediterranea (IBCF)

765103650

765103651

Costa Victoria (IBLC)

773168938

783900146

Costa neoRiviera (IBDU)

765118033 oder 324704340

765118034

 

Sie können auch bei internationalen Netzbetreibern Informationen einholen. Ein Satelliten-Telefongespräch ist etwa 20-mal so teuer wie ein internationales Telefongespräch. Die oben aufgeführten Nummern können sich im Lauf der Saison ändern. Entnehmen Sie Aktualisierungen bitte der Homepage www.costakreuzfahrten.ch oder wenden Sie sich direkt an Costa.

Serviceentgelt

(1.) Gültig für alle Abfahrten vor den im folgenden aufgelisteten Terminen:

Costa Victoria ab 25.10.2018

Costa neoRomantica ab 18.11.2018

Costa Luminosa ab 30.11.2018

Costa neoRiviera ab 01.12.2018

Costa Fascinosa ab 13.12.2018

Costa Magica ab 13.12.2018

Costa Pacifica ab 14.12.2018

Costa Diadema ab 15.12.2018

Costa Fortuna ab 16.12.2018

Costa Deliziosa ab 19.12.2018

Costa Favolosa ab 20.12.2018

Costa Mediterranea ab 21.12.2018

Costa Smeralda ab 17.10.2019

 

Das Serviceentgelt ist abhängig von der an Bord verwendeten Währung und vom Datum der Kreuzfahrt wie folgt:  

 

SCHIFF

Serviceentgelt
Pro Person pro Tag

COSTA DIADEMA

€10

COSTA FASCINOSA

€10

COSTA FAVOLOSA

€10

COSTA DELIZIOSA

€10

COSTA LUMINOSA

€10

COSTA PACIFICA

€10

COSTA MAGICA

€10

COSTA MEDITERRANEA

€10

COSTA neoCLASSICA

€10

COSTA neoRIVIERA

€10

COSTA VICTORIA

€10

COSTA neoROMANTICA

Suiten 16,50 USD* - Kabinen 13,50 USD*

COSTA SERENA

Suiten 16,50 USD* - Kabinen 13,50 USD*

COSTA ATLANTICA

Suiten 16,50 USD* - Kabinen 13,50 USD*

COSTA FORTUNA

Suiten 16,50 USD* - Kabinen 13,50 USD*

 

Kinder von 4 bis 14 Jahren: 50% Serviceentgelt, 0-3 gratis
*Kinder von 4 bis 12 Jahren: 50% Serviceentgelt, 0-3 gratis

(2.) Für alle Abfahrten ab den unter (1.) genannten ist das Serviceentgelt bereits im Preis der Kreuzfahrt inkludiert. Für diese Abfahrten fällt ausserdem für Kinder unter 18 Jahren bei Belegung der Oberbetten in einer Kabine mit zwei Erwachsenen kein Serviceentgelt mehr an.