Salalah

Die Stadt mit ihren rund 100.000 Einwohnern liegt am Arabischen Meer in einer landwirtschaftlich intensiv genutzten Küstenebene am Fusse des Dhofar-Gebirges. Aber Salalah ist vor allem eine historische Stadt. 

Sie bildet seit über 8.000 Jahren eine Etappe der sogenannten „Weihrauchstrasse“. Wenige Kilometer vom Zentrum von Salalah entfernt liegt heute eine der meistbesuchten Ausgrabungsstätten der Gegend – mit Resten einer grossen Moschee, von Palästen, Gebäuden und Grabstätten. Entlang der Wasserläufe der Region wachsen Frankincense-Bäume, aus denen das kostbare Gummiharz zur Herstellung von Weihrauch gewonnen wird. 

Nicht zu verpassen:

• Die Sultan Qaboos Mosque

• Die Reste der Grabstätte des Propheten Hiob

• Die Ruinen eines Palastes der Königin von Saba