BESICHTIGUNG VON LISSABON

  • Hafen

    Lissabon

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    0721

Beschreibung

Eine Tour in die malerische Altstadt von Lissabon zur Praça do Comércio, der für viele als der schönste Platz Europas gilt, den eleganten Vierteln Belém und Restelo und zum Hieronymitenkloster.



Was wir ansehen
  • Praça do Comércio
  • Rossio (Platz Dom Pedro IV)
  • Praça dos Restauradores
  • Avenida da Liberdade
  • Parque Eduardo VII
  • Viertel Belém und Wohngebiet Restelo: Hieronymitenkloster, Turm von Belém und Denkmal der Entdeckungen


Was wir erleben
  • Eine Stadt voller Kontraste, wo sich Klassik und Moderne treffen und verbinden im charakteristischen Licht Lissabons, das die Vielfalt und Leuchtkraft der Farben auf einzigartige Weise hervorhebt. Lissabon ist überreich an Plätzen und Orten, die einen Besuch wert sind: Die Praça do Comércio, für viele der schönste Platz Europas; der Rossio, wie der Platz Dom Pedro IV, von dem aus die wichtigsten Verkehrsadern sternförmig abgehen, allgemein genannt wird; die Praça dos Restauradores, die in Erinnerung an die Befreiung Portugals von der spanischen Herrschaft im Jahr 1640 errichtet wurde und deren Herzstück ein Obelisk ist, der die Namen und Daten der ausgetragenen Schlachten während des portugiesischen Restaurationskrieges trägt; die Avenida da Liberdade, mit ihren abstrakten Motiven auf dem Boden und ihren zahlreichen Springbrunnen die luxuriöseste Straße Lissabons, auf der einst nur die High Society verkehren dufte und der Parque Eduardo VII, eine der grünen Lungen der Stadt, gegen Ende des 19. Jahrhunderts erschaffen und nach dem englischen Herrscher Edward VII benannt.
  • Während des Ausflugs ist etwas freie Zeit eingeplant, während der die Altstadt auf eigene Faust erkundet werden kann.
  • Anschließend geht es weiter ins Viertel Belém und das Wohngebiet Restelo, wo wir das Hieronymitenkloster besichtigen.
  • Die Tour endet mit dem Besuch des Turms von Belém und dem Denkmal der Entdeckungen, das 1960 zum 500. Todestag von Heinrich dem Seefahrer und zur Erinnerung an die großen portugiesischen Seefahrer errichtet wurde, die ab dem 15. Jahrhundert auszogen, die Welt zu entdecken.

Wissenswertes
  • Bitte tragen Sie Kleidung, die den besichtigten Kultstätten angemessen ist.
  • Montags wird anstelle des Hieronymitenklosters der Ajuda Palast besichtigt.