Datenschutzpolitik

Informationsschreiben über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Costa Crociere S.p.A. (im Folgenden auch „Costa Crociere”), erteilt in ihrer Eigenschaft als für die Datenverarbeitung Verantwortliche gemäss Art. 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (im Folgenden „GDPR“) folgende Auskünfte über die Verarbeitung der von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten, und zwar:

  1. beim Kauf des Reisepakets;
  2. während der Kreuzfahrten (z. B. für Einkäufe);
  3. bei der Registrierung auf der Website und/oder App von Costa Crociere oder dem Ausfüllen der Formulare auf der Website Costa Crociere.

Zweck und juristische Grundlage der Datenverarbeitung.

Unter den von Ihnen mitgeteilten Daten können auch solche sein, die von der DSGVO als zu „besonderen Kategorien“ zugehörig eingestuft werden. Die sensiblen/besonderen Kategorien zugehörigen Daten werden für die im Folgenden erläuterten Zwecke und ausschliesslich mit Ihrer Einwilligung verarbeitet.

 

a) Vertragliche Leistungen. Ihre personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen verarbeitet, die mit dem Erwerb des Reisepakets verbunden sind, und damit Costa Crociere die Leistung optimal erbringen kann, insbesondere in Bezug auf:

  1. den Abschluss, die Abwicklung und die Erfüllung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und Costa Crociere;
  2. die Beantwortung Ihrer Anfragen;
  3. die Zusendung von Mitteilungen zu dem von Ihnen gekauften Reisepaket (z. B. Änderungen der Vertragsbedingungen, etc.);
  4. die Umsetzung von Massnahmen, die eine komfortable Reise und einen hohen Unterhaltungsstandard an Bord garantieren (z. B. Veranstaltungen, Foto- und Videoaufnahmen, Spiele, etc.). Hinsichtlich der Foto- und Videoaufnahmen, die von den mitreisenden Fotografen gemacht werden und dazu beitragen, dass die Reise einzigartig wird, weisen wir Sie darauf hin, dass Sie sich, falls Sie nicht auf den Filmen/Fotos erscheinen möchten oder nicht wollen, dass Ihre Fotos am Schwarzen Brett ausgehängt werden, an den Photoshop wenden können, wo dies individuell registriert wird. Fotos, auf denen Sie abgebildet sind, können nur auf Ihren Hinweis entfernt werden.

b) Gesetzliche Verpflichtungen, Gesundheit und Sicherheit. Ihre personenbezogenen Daten werden auch verarbeitet, um:

  1. den gesetzlichen Verpflichtungen, Bestimmungen, nationalem Recht und Gemeinschaftsrecht und Vorschriften nachzukommen, die von gesetzlich dazu berechtigten Stellen erlassen werden;
  2. die Rechte von Costa Crociere in einem Gerichtsverfahren zu ermitteln, auszuüben und/oder zu verteidigen;
  3. Ihnen die nötige medizinische Betreuung während der Kreuzfahrt zu gewährleisten;
  4. den Anforderungen der Vereinigungen CLIA und USPHS nachzukommen.

c) Marktforschung und Statistik. Ihre personenbezogenen Daten werden auch zu Zwecken, die zu der von Costa Crociere ausgeübten Tätigkeit gehören sowie für die Erstellung von Statistiken in anonymer Form und Marktforschung verarbeitet.

 

d) Weitere. Darüber hinaus werden Ihre Daten nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung für folgende Zwecke verarbeitet:

  1. Marketing, inschliesslich:
    1. Werbung von Costa Crociere und von Gesellschaften der Gruppe Carnival Corporation & PLC (im Folgenden „Carnival Gruppe“), auch im Ausland, und/oder von Geschäftspartnern, die sowohl auf elektronischem Weg (z. B. E-Mail, Fax, SMS, Instant Messaging) und andere Push-Benachrichtungssysteme wie konventionellem Weg (Post, Telefon) erfolgen kann. Insbesondere kann Costa Crociere die E-Mail-Adresse nutzen, die Sie beim Kauf des Reisepakets angegeben haben, um Ihnen Informationsschreiben und Werbung zu ähnlichen Leistungen und Angeboten von Costa Crociere und der Gruppe und/oder von Geschäftspartnern zuzusenden, auch ohne Ihre Einwilligung, vorausgesetzt, Sie widersprechen dem nicht.

      Die Gesellschaften der Carnival Gruppe sind: Carnival Corporation (CCL), Carnival PLC (P&O, Cunard, Princess Asia), Costa Crociere S.p.A. (AIDA and Costa), Holland America Line N.V., general partner of Cruiseport Curacao C.V. (Holland America Line and Seabourn), Princess Cruise Lines Ltd (Princess, Alaska, P & O Australia and Cunard), SeaVacations Limited (CCL business in UK).

      Die Geschäftspartner sind in folgenden Branchen tätig:
      1. Tourismus;
      2. Fluglinien/Transport;
      3. Reisebüros;
      4. Versicherungen.
    2. Profiling, das heisst, die Analyse Ihrer Vorlieben bezüglich der Reisen, und Marktforschung, mit dem Ziel, das Angebot von Dienstleistungen und die von Costa Crociere übermittelten Informationen zu verbessern und sie genauer auf Ihre Interessen abzustimmen. Dies kann auch über die Ausgabe von Fragebögen zur Zufriedenheit und/oder mithilfe von Cookies, die während des Surfens auf den Costa-Websites und/oder von Dritten gesetzt oder verarbeitet werden, erfolgen.

  2. Erbringung von Dienstleistungen einschliesslich:
    1. der Registrierung auf den Websites (z. B. myCosta) und auf digitalen Plattformen, die Ihnen Zugang zu den Dienstleistungen gewähren, die auf dem Portal angeboten werden und registrierten Nutzern vorbehalten sind, und die Ihnen einen individuell gestalteten Urlaub ermöglichen (z. B. für den Kauf von Wellnesspaketen, Getränkepaketen, Wellnessbehandlungen, Fotos und Geschenken von Costa, Feste, etc.).

Die Datenverarbeitung zu Marketingzwecken (das heisst sowohl für Werbung wie Profiling) kann nur mit Ihrem Einverständnis erfolgen.

 

Art der Datenübermittlung und Folgen einer eventuellen Ablehnung der Datenübermittlung.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht freiwillig, jedoch kann in Ermangelung der Daten, die für die unter den Punkten a) und b) aufgeführten Zwecke erforderlich sind, die verlangte Leistung oder ein Teil dieser Leistung nicht erbracht werden und Sie können die oben genannten Angebote nicht nutzen.

Die Bereitstellung der weiteren Daten mit Einwilligung erlaubt es Costa Crociere, die angebotenen Serviceleistungen zu verbessern und sie noch besser auf die individuellen Interessen der Passagiere abzustimmen.

Die Übermittlung von sensiblen/besonderen Kategorien zugehörigen Daten geschieht freiwillig, jedoch kann es geschehen, dass Costa Crociere in Ermangelung des Einverständnisses nicht in der Lage ist, einigen vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen und Ihnen die nötige medizinische Betreuung zu garantieren.

 

Empfänger der personenbezogenen Daten.

Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Ihre Daten können ausschliesslich für die oben genannten Zwecke an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt werden:

 

  • die Angestellten von Costa Crociere, die für die Datenverarbeitung zuständig und/oder verantwortlich sind;
  • Gesellschaften, die zur Unternehmensgruppe von Costa Crociere gehören, auch mit Sitz im Ausland;
  • Lieferanten und/oder Vertragsunternehmen von Costa Crociere, die an Bord der Schiffe und an Land Dienstleistungen erbringen, die im Lauf der Kreuzfahrt nötig sind (z. B. Hafenagenten, Unterhaltung, etc.);
  • Personen, Gesellschaften, Vereinigungen oder Kanzleien, die Costa Crociere Dienstleistungen zum Schutz ihrer Rechte erbringen oder beraten (zum Beispiel Steuerberater, Ärzte, Anwälte, Wirtschaftsprüfer, Berater im Bereich Auditing oder Due Diligence, etc.);
  • Personen, Gesellschaften und Agenturen, die Marketing- und Analysedienstleistungen erbringen oder beratend für Costa Crociere tätig sind;
  • Personen, die aufgrund rechtlicher Bestimmungen oder aufgrund behördlicher Anordnungen Zugang zu Ihren Daten haben, darunter die Hafenbehörden an den Orten, wo Sie an Land gehen.

 

Das Verzeichnis über die Personen und Stellen, denen die Daten übermittelt werden, ist unter folgenden Adressen erhältlich: privacy@costa.it  oder Attn: Data Protection Officer, Costa Crociere S.p.A., Piazza Piccapietra, n. 48, 16121 Genova.

 

Datenübermittlung ausserhalb der Europäischen Union.

Ihre personenbezogenen Daten können für die oben aufgeführten Zwecke an Unternehmen innerhalb oder ausserhalb der Europäischen Union übermittelt werden.

Im Falle der Datenübermittlung in Länder ausserhalb der Europäischen Union garantieren die betroffenen Länder einen angemessenen Datenschutzstandard, in Übereinstimmung mit dem jeweiligen Beschluss der Europäischen Kommission, oder aber der Empfänger verpflichtet sich vertraglich, einen mit der DSGVO vergleichbaren Datenschutz zu gewährleisten.

 

Speicherung von personenbezogenen Daten.

Die personenbezogenen Daten werden nur über den Zeitraum gespeichert, der für die Erreichung des Zwecks, für den sie gesammelt und verarbeitet wurden, nötig ist. Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt über die gesamte Dauer des von Ihnen abgeschlossenen Vertrags und auch über eine Folgezeit:

  1. gemäss der von den gültigen Datenschutzbestimmungen vorgesehenen Dauer;
  2. gemäss verbindlicher Aufbewahrungsfristen (z. B. nach dem Steuerrecht);
  3. entsprechend des für den Schutz der Rechte des Inhabers der Datenverarbeitung nötigen Zeitraums, für den Fall eventueller Streitigkeiten, die mit der Lieferung der Dienstleistung verbunden sind;

Die anlässlich von Events und Veranstaltungen an Bord aufgenommenen Fotos/Bilder und Audio-/Videoaufnahmen werden über einen auf die Dauer der Kreuzfahrt begrenzten Zeitraum aufbewahrt und dann gelöscht;

Die personenbezogenen Daten, die zwecks Profiling gesammelt und verarbeitet werden, werden über einen Zeitraum von maximal zehn (10) Jahren gespeichert und danach automatisch gelöscht oder dauerhaft anonymisiert.

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.

Inhaber der Datenverarbeitung ist Costa Crociere S.p.A. mit Sitz in Genua, Piazza Piccapietra 48.

 

Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen.

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist unter folgenden Adressen erreichbar: privacy@costa.it bzw. Attn: Data Protection Officer, Costa Crociere S.p.A., Piazza Piccapietra 48, Genua
 

Rechte der betroffenen Person.

Sie haben gemäss Art. 15 und 22 der DSGVO auch in Bezug auf das Profiling das Recht

  1. auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten;
  2. die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen;
  3. jederzeit Ihre Einwilligung zur Nutzung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen;
  4. die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
  5. Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie Ihre Daten einem anderen Verantwortlichen zu übertragen;
  6. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketing- oder Profilingzwecken zu widersprechen;
  7. die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
  8. bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen;
  9. benachrichtigt zu werden, falls gegen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verstossen wird;
  10. Informationen zu erhalten über:

    1. den Zweck der Datenverarbeitung;
    2. die Kategorien der personenbezogenen Daten;
    3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten übermittelt wurden oder werden, insbesondere, ob die Daten an Empfänger in Drittländern oder an internationale Organisationen übermittelt werden und ob angemessene Garantien gegeben sind;
    4. die Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten;
    5. sofern die Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über ihre Herkunft.
  11.  

Sie können jederzeit der Zusendung von Mitteilungen bezüglich der Teilnahme am Marketing und/oder Profiling verweigern, indem sie auf „abbestellen“ am unteren Ende der Mail klicken oder eine entsprechende Anfrage an die unten stehenden Adressen schicken.

Sie können von diesen Rechten Gebrauch machen und/oder weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten, indem Sie uns schreiben:

- per E-Mail an privacy@costa.it   der per Brief an Attn: Data Protection Officer, Costa Crociere S.p.A. Piazza Piccapietra 48, 16121 Genua.

 

COSTA CLUB

 

Costa Crociere S.p.A. (im Folgenden auch „Costa Kreuzfahrten“) erteilt in ihrer Eigenschaft als Inhaberin der Datenverarbeitung gemäss Art. 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung 679/2016 (im Folgenden „DSGVO“) folgende Auskünfte über die Verarbeitung der von Ihnen (im Folgenden auch „Mitglied“) bei der Anmeldung zum Costa Club-Programm (im Folgenden „Programm“) mitgeteilten personenbezogenen Daten. Sie finden diese Informationen auch im Bereich Datenschutz auf der Webseite www.costacroisieres.ch/de und an Bord beim Hospitality Service Desk/an der Rezeption.

Dieses Informationsschreiben bezieht sich auf die Verarbeitung von Daten, die vom Mitglied übermittelt wurden, und zwar:

  1. während der Anmeldung zum Programm, über jede Art von Kanal;
  2. im Laufe der normalen Abwicklung der Clubangelegenheiten (z. B. Gesamtausgaben an Bord, Art der gemachten Kreuzfahrten, etc.).

Zweck und juristische Grundlage der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten des Mitglieds werden für folgende Zwecke verarbeitet:

 

a) Das Programm, das die Teilnahme des Mitglieds am Costa Club-Programm regelt, insbesondere, um:

  1. dem Mitglied die Punkte gutzuschreiben und die weiteren Vorteile zu gewähren, die mit der Teilnahme am Costa Club-Programm verbunden sind;
  2. dem Mitglied die Möglichkeit zu geben, in den Genuss der unter Art. 8.1 der vorliegenden Bedingungen aufgeführten Privilegien zu kommen;
  3. die mit der Inhaberschaft einer Costa Club-Karte verbundene Aspekte zu verwalten;
  4. die dazugehörigen Dienstleistungen zu erbringen, entsprechend der im vorliegenden Reglement vorgesehenen Modalitäten;
  5. den Mitgliedern die offiziellen Mitteilungen hinsichtlich ihrer Eigenschaft als Mitglied und der mit dem Programm verbundenen Vorteile weiterzuleiten. 

 

Costa Kreuzfahrten kann die E-Mail-Adresse, die Mobilfunknummer und die Postadresse verwenden, die das Mitglied im Moment der Anmeldung beim Costa Club oder im Laufe der Teilnahme am Programm angegeben hat.

 

b) Zusendung von Informationsschreiben und Angeboten via E-Mail, die den Club und die dazugehörigen Initiativen betreffen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse von Costa, dafür zu sorgen, dass das Mitglied immer über alle Initiativen des Clubs informiert ist.

Das Mitglied kann jederzeit entscheiden, die genannten Mitteilungen nicht mehr zu empfangen, indem es auf den entsprechenden Link klickt, der in jeder von Costa gesendeten Mitteilung vorhanden ist.

Dies gilt nicht für eventuell zugesandte Mitteilungen zu Marketingzwecken, siehe unter Punkt d), wenn das Mitglied ausdrücklich zugestimmt hat, diese zu erhalten.

 

c) Statistische Zwecke. Die personenbezogenen Daten des Mitglieds werden auch für statistische Erhebungen in anonymer und gebündelter Form verarbeitet, bezüglich der von Costa Kreuzfahrten im Rahmen des Costa Clubs durchgeführten Aktivitäten. In diesem Fall muss das Mitglied nicht zustimmen, da die Verarbeitung ausschliesslich mit anonymen Daten erfolgt.

 

d) Marketingzweckeeinschliesslich Werbung für die Produkte und/oder Leistungen von Costa Kreuzfahrten, von Dritten, die Geschäftspartner von Costa sind, oder anderer Gesellschaften der Carnival Gruppe, zu der Costa gehört (Direktmarketing und indirektes Marketing). Die Daten der Mitglieder können verarbeitet werden, um Mitteilungen, sowohl auf elektronischem (z. B. E-Mail, Fax, SMS, Instant Messaging etc.) wie konventionellem Weg (Post, Telefon mit Telefonisten etc.) zuzusenden.

Die Datenverarbeitung zu Marketingzwecken kann nur mit der spezifischen und ausdrücklichen Zustimmung des Mitglieds erfolgen, welche die Rechtsgrundlage der entsprechenden Datenverarbeitung darstellt. Das Mitglied kann seine Zustimmung jederzeit widerrufen.

 

e) Profilingzwecke, das heisst, die Analyse des Kaufverhaltens und Konsumverhaltens sowie Marktforschung mit elektronischen Mitteln, mit dem Ziel, das Angebot von Dienstleistungen und die von Costa Kreuzfahrten übermittelten Informationen zu verbessern und sie genauer auf die Interessen des Mitglieds abzustimmen.


Die Datenverarbeitung zwecks des Profilings kann nur mit der spezifischen und ausdrücklichen Zustimmung des Mitglieds erfolgen, welche die Rechtsgrundlage der entsprechenden Datenverarbeitung darstellt. Das Mitglied kann seine Zustimmung jederzeit widerrufen. Daher erfolgt die Aufnahme von Daten in die Datenbank für das Profiling ganz und gar freiwillig.

 

f) Beschwerden, Streitsachen, Rechtsstreitigkeiten und/oder Prozessvergleiche.  Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung für die genannten Zwecke ist die Verfolgung eines rechtmässigen Interesses von Costa und/oder Dritten (z.B. im Falle einer Streitsache), das aufgrund der von Costa vorgenommenen Erwägungen die Rechte des Mitglieds nicht verletzt.

 

g) Datenverarbeitung bezüglich der Erfüllung der Rechtspflicht, von Verordnungen, nationalen oder gemeinschaftlichen Gesetzesvorschriften sowie Bestimmungen, die von den gesetzlich zuständigen Behörden erlassen wurden. Rechtsgrundlage der zu diesem Zweck verarbeiteten Daten ist die Erfüllung der Verpflichtungen der anwendbaren Rechtsvorschriften, denen Costa unterliegt. 

Art der Datenübermittlung und Folgen einer eventuellen Ablehnung der Datenübermittlung.

Die Übermittlung der bei der Anmeldung zum Costa Club-Programm erforderlichen und mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Daten ist obligatorisch, um am Programm und den dazugehörigen Initiativen teilzunehmen und die damit verbundenen gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen. Die eventuelle Ablehnung, die verlangten persönlichen Daten insgesamt oder teilweise, auch während der Durchführung des Programms, zu übermitteln, kann dazu führen, dass Costa Kreuzfahrten und die am Programm beteiligten Dienstleister nicht in der Lage sind, das Programm vollständig auszuführen oder die in seinem Rahmen vorgesehenen Leistungen korrekt zu erbringen.

Die Übermittlung der personenbezogenen Daten, die nicht mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind, ist dagegen freiwillig und die nicht erfolgte Übermittlung mit keinerlei Folgen hinsichtlich der Anmeldung und Teilnahme des Mitglieds am Programm verbunden.

Das Mitglied ist berechtigt, seine Zustimmung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu den oben genannten Marketing- und Profilingzwecken frei zu äussern und jederzeit zu widerrufen. Die fehlende Zustimmung oder der spätere Widerruf der Zustimmung beeinträchtigt die Teilnahme des Mitglieds am Costa Club-Programm in keiner Weise.

 

Empfänger der personenbezogenen Daten. Die Daten werden nicht weitergegeben, mit Ausnahme der Fälle, in denen die Weitergabe gesetzlich vorgesehen ist oder ausdrücklich vom Mitglied autorisiert wurde. Die Daten des Mitglieds können für den oben genannten Zweck an folgende Kategorien übermittelt werden:

  1. die Angestellten von Costa Crociere, die ausdrücklich für die Datenverarbeitung zuständig sind; 
  2. Gesellschaften, die zur Gruppe gehören, auch mit Sitz im Ausland;
  3. Personen, Gesellschaften, Vereinigungen oder Kanzleien, die Costa Crociere Dienstleistungen erbringen oder beraten (zum Beispiel Steuerberater, Anwälte, Wirtschaftsprüfer, Berater im Bereich Auditing oder Due Diligence, etc.);
  4. Personen, Gesellschaften und Agenturen, die sich um Marketing und Analyse kümmern oder beratend für Costa Crociere tätig sind;
  5. Personen, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und Sekundärrecht oder aufgrund von durch gesetzlich befugte Stellen erteilte Bestimmungen Zugang zu den Daten haben.

Die genannten Personen und Gesellschaften verarbeiten die Daten gegebenenfalls als autonome Inhaber der Datenverarbeitung oder Verantwortliche der Datenverarbeitung.

Das Verzeichnis über die Personen und Stellen, denen die Daten übermittelt werden, ist unter folgenden Adressen erhältlich: privacy@costa.it oder Costa Crociere S.p.A., Data Protection Officer, Piazza Piccapietra 4816121 Genua.

 

Datenübermittlung ausserhalb der Europäischen Union. Die personenbezogenen Daten des Mitglieds können für die oben aufgeführten Zwecke an Drittunternehmen in Ländern ausserhalb der Europäischen Union übermittelt werden.

Im Falle der Datenübermittlung in Länder ausserhalb der Europäischen Union garantieren die betroffenen Länder einen angemessenen Datenschutzstandard, in Übereinstimmung mit dem Beschluss der Europäischen Kommission, oder aber der Empfänger verpflichtet sich vertraglich, einen mit der DSGVO vergleichbaren Datenschutz zu gewährleisten.

 

Speicherung von personenbezogenen Daten. Die personenbezogenen Daten werden nur über den Zeitraum gespeichert, der für die Erreichung des Zwecks, für den sie gesammelt und verarbeitet wurden, nötig ist. Insbesondere erfolgt die Speicherung der personenbezogenen Daten während der gesamten Dauer des Programms, seiner folgenden Ausgaben und der Folgezeit:

  1. gemäss der von den gültigen Datenschutzbestimmungen vorgesehenen Dauer;
  2. gemäss der Dauer, die von den Bestimmungen, auch den Sekundärgesetzen, vorgesehen sind, welche die Speicherung der Daten vorschreiben (z. B. Steuererklärungen);
  3. entsprechend des für den Schutz der Rechte des Inhabers der Datenverarbeitung nötigen Zeitraums, für den Fall eventueller Streitigkeiten, die mit der Lieferung der Dienstleistung verbunden sind;
  4. nach dem Ablauf oder dem Rücktritt gemäss den Bestimmungen über die Rechte der Mitglieder.

Personenbezogene Daten, die zwecks der Übersendung von Informationen oder Marketingschreiben bezüglich des Costa Clubs per E-Mail verarbeitet werden, werden bis zum eventuellen Widerspruch des Mitglieds gespeichert.

Die nach der ausdrücklichen und spezifischen Zustimmung zu Marketingzwecken gesammelten personenbezogenen Daten des Mitglieds werden über einen Zeitraum von 5 Jahren gespeichert, wenn das Mitglied in diesem Zeitraum keine Costa-Kreuzfahrt bucht, beziehungsweise über einen Zeitraum von 10 Jahren, wenn es eine oder mehrere Costa-Kreuzfahrten bucht.

Die personenbezogenen Daten, die zwecks Profiling gesammelt und verarbeitet werden, werden über einen Zeitraum von maximal zehn (10) Jahren gespeichert und danach automatisch gelöscht oder dauerhaft anonymisiert.

 

Inhaber der Datenverarbeitung. Inhaber der Datenverarbeitung ist Costa Crociere S.p.A. mit Sitz in Genua, Piazza Piccapietra 48.

 

Verantwortlicher für den Datenschutz. Der Datenschutzverantwortliche (Data Protection Officer/ DPO) ist unter folgenden Adressen erreichbar: privacy@costa.it oder Costa Crociere S.p.A., Data Protection Officer, Piazza Piccapietra 48, Genua, Italien.

 

Rechte des Mitglieds. Das Mitglied hat gemäss Art. 15–22 der DSGVO das Recht:

  1. auf Zugang zu seinen personenbezogenen Daten; 
  2. die Berichtigung seiner Daten zu verlangen;
  3. jederzeit seine Zustimmung zur Nutzung und Weitergabe seiner personenbezogenen Daten zurückzunehmen;
  4. die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen;
  5. seine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie seine Daten einem anderen Inhaber zu übertragen;
  6. sich der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu Marketing- oder Profilingzwecken zu widersetzen;
  7. die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu fordern;
  8. bei einer Kontrollbehörde Einspruch zu erheben;
  9. darüber informiert zu werden, falls gegen den Schutz seiner personenbezogenen Daten verstossen wird;
  10. Informationen zu verlangen über:

    1. den Zweck der Datenverarbeitung;
    2. die Kategorien personenbezogener Daten;
    3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten übermittelt wurden oder werden, insbesondere, ob die Daten an Empfänger in Drittländern oder an internationale Organisationen übermittelt werden und ob angemessene Garantien gegeben sind;
    4. die Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten;
    5. sofern die Daten nicht beim Betroffenen gesammelt werden, alle verfügbaren Informationen über ihre Herkunft.

Das Mitglied kann jederzeit die Zusendung von Mitteilungen bezüglich der Teilnahme am Programm, Marketing und/oder Profiling verweigern, indem er auf „unsubscribe“ am unteren Ende der Mail klickt oder eine entsprechende Anfrage an die unten stehenden Adressen schickt.

Das Mitglied kann von diesen Rechten Gebrauch machen und/oder weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten, indem es an eine der folgenden Adressen schreibt:

- per E-Mail an privacy@costa.it

- per Brief an Costa Crociere S.p.A., Data Protection Officer, Piazza Piccapietra 48, 16121 Genua, Italien.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten, die von Costa Crociere und Facebook Ireland als gemeinsame Datenverantwortlichen durchgeführt werden

Costa Crociere verwendet Facebook Business Tools, um Ihre Anzeigen gezielt zu gestalten, kommerzielle und transaktionale Nachrichten über Messenger oder andere Mittel zu übermitteln und die Anzeigenbereitstellung zu verbessern, Funktionen und Inhalte zu personalisieren.

Insbesondere personenbezogene Daten, die sich auf Handlungen beziehen, die Nutzer auf der Website und/oder App von Costa vornehmen, die Facebook Business Tools integrieren, werden von Costa Crociere an Facebook Ireland übermittelt („gemeinsame Verarbeitung“).

Mit Bezug auf die gemeinsame Verarbeitung sind Costa Crociere S.p.A. und Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook Ireland“) gemeinsame Datenverantwortliche gemäß Artikel 26 der DSGVO, da sie gemeinsam die Modalitäten und Zwecke der gemeinsamen Verarbeitung festgelegt haben.

Zu diesem Zweck schlossen Costa Crociere und Facebook Ireland eine spezifische Vereinbarung gemäß Artikel 26 der DSGVO  ab, um ihre jeweiligen Verpflichtungen in Bezug auf die von der DSGVO bezüglich der gemeinsamen Verarbeitung vorgesehenen Verpflichtungen festzulegen.

Der Zweck der gemeinsamen Verarbeitung, deren Rechtsgrundlage die Zustimmung des Benutzers ist, die von Costa Crociere vor der Übermittlung von Daten an Facebook angefordert wird, erstreckt sich auf die Erfassung personenbezogener Daten und deren Übermittlung an Facebook Ireland; die nachfolgende Verarbeitung von Daten durch Facebook Ireland ist nicht Teil der gemeinsamen Verarbeitung und fällt daher unter das ausschließliche Eigentum von Facebook Ireland.

Personenbezogene Daten, die von Costa Crociere erhoben und an Facebook Ireland übermittelt werden, werden auf der Grundlage der in der Datenschutzrichtlinie von Facebook Ireland unter https://www.facebook.com/about/privacy und in der Cookie-Richtlinie von Facebook Ireland unter https://www.facebook.com/policies/cookies angegebenen Kriterien aufbewahrt.

Angesichts der oben genannten Vereinbarung ist Facebook Ireland für die Rechte der betroffenen Personen gemäß Artikel 15–20 der DSGVO in Bezug auf die personenbezogenen Daten verantwortlich, die Facebook Ireland nach der gemeinsamen Verarbeitung aufbewahrt.

Facebook Ireland ist der Datenverantwortliche für die gemeinsame Verarbeitung und die erforderlichen Informationen, die gemäß Artikel 13(1)(a) und (b) der DSGVO erforderlich sind, sind in der Datenschutzrichtlinie von Facebook Ireland enthalten, die unter https://www.facebook.com/about/privacy verfügbar ist.

Weitere Informationen darüber, wie Facebook Ireland personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die sich Facebook Ireland bezieht, und wie Sie Ihre Rechte gegenüber Facebook Ireland ausüben können, finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Facebook Ireland unter https://www.facebook.com/about/privacy.

Verwalten Sie Ihre Einstellungen

Sie können Ihre Auswahl anpassen oder alle Cookies ablehnen, indem Sie auf Einstellungen verwalten klicken.

Newsletter - Datenschutzerklärung

 

Das Unternehmen Costa Crociere S.p.A. (im Folgenden „Costa Crociere“), gibt in seiner Eigenschaft als Inhaber der Datenverarbeitung, gemäss Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung 679/2016 (im Folgenden DSGVO), folgende Informationen über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse), die Sie als Betroffen/r uns durch das Abonnement des Newsletters übermitteln:

 

1) Zweck und Rechtsgrundlage der Erhebung.

Ihre personenbezogenen Daten werden erhoben, um

- Ihnen den Newsletter mit Informationen über die Geschichte und die Flotte und/oder Events sowie andere Arten von Mitteilungen von Costa Crociere automatisch (per Mail) zuzusenden;

-  in anonymer Form Statistiken zu erstellen und Marktforschung durchzuführen.

 

2) Natur der Datenübermittlung und Auswirkungen, wenn die Übermittlung verweigert werden sollte.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. In Ermangelung der Daten, die zum unter Punkt 1) aufgeführten Zweck nötig sind, kann die ersuchte Leistung nicht erbracht werden und Sie können die oben erläuterten Möglichkeiten nicht nutzen. 

 

3) Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Daten.

Ihre Daten werden nicht verbreitet. Ihre Daten können ausschliesslich für die oben genannten Zwecke weitergegeben werden, und zwar an folgende Personenkategorien:

  • das interne Personal von Costa Crociere, in seiner Eigenschaft als Beauftragter/Verantwortlicher der Datenverarbeitung;
  • Gesellschaften, die zur gleichen Gruppe wie Costa Crociere gehören und evtl. Sitz im Ausland haben;
  • Personen, Gesellschaften, Vereinigungen oder Kanzleien, die für Costa Crociere Dienstleistungen erbringen oder beratend tätig sind, zwecks der Wahrnehmung der eigenen Rechte; 
  • Personen, Gesellschaften oder Agenturen, die für Costa Crociere Marketing und Analysen durchführen oder beratend tätig sind;
  • Personen und Institutionen, die laut Gesetz und Sekundärrecht oder aufgrund von Anweisungen der gesetzlich berechtigten Behörden, darunter die Hafenbehörden an den Orten, die das Schiff anläuft, das Recht auf Zugang zu Ihren Daten haben.

Das Verzeichnis der Personen, denen Ihre Daten übermittelt werden, steht Ihnen bei der Gesellschaft unter folgenden Adressen zur Verfügung: privacy@costa.ito - Costa Crociere S.p.A., Piazza Piccapietra 48, 16121 Genua, zu Händen des Datenschutzbeauftragten.

 

4) Übertragung der personenbezogenen Daten an Drittländer.

Ihre persönlichen Daten können für die oben beschriebenen Zwecke ins Ausland an Gesellschaften übermittelt werden, die Sitz in der EU oder in einem Drittland haben.

Im Falle der Datenübermittlung in Länder ausserhalb der Europäischen Union, gewährleisten diese Länder entweder einen angemessenen Datenschutz auf der Grundlage einer spezifischen Entscheidung der Europäischen Kommission oder der Empfänger verpflichtet sich vertraglich zu einem Datenschutz, der dem durch die DSGVO geleisteten Schutz vergleichbar ist. 

 

5) Speicherung der personenbezogenen Daten.

Die personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für den Zweck nötig ist, für den sie gespeichert und verarbeitet wurden. Die personenbezogenen Daten werden über 7 Jahre oder einen längeren Zeitraum gespeichert:

i. innerhalb der von den geltenden Gesetzen vorgesehenen Fristen;

ii. innerhalb des Zeitraums, der für die Wahrung der Rechte des Dateninhabers in Bezug auf mögliche Rechtsstreitigkeiten hinsichtlich der Serviceleistung nötig ist.

 

6) Rechte der betroffenen Person

Der/die Betroffene kann jederzeit von seinen Rechten, siehe Art. 15 und 22 der DSGVO, Gebrauch machen und dem Datenschutzbeauftragen unter folgenden Adressen schreiben: privacy@costa.it  oder c/o Costa Crociere S.p.A., Piazza Piccapietra 48, 16121 Genua.