Nach den Feiertagen haben wir ein paar Kilo mehr, fühlen uns aufgedunsen, haben Wasser angesammelt und die Haut ist fahl. Aber es ist möglich, zur Topform zurückzukehren, und dafür braucht es weder Wunder noch grosse Opfer. Insbesondere ist es wichtig, bei Ihren Essgewohnheiten und sportlichen Aktivitäten anzufangen und gesunde Alltagsgewohnheiten einzuführen, wie einen dreissigminütigen Spaziergang am Tag und eine ausgewogene Ernährung. Ausserdem empfiehlt es sich, mindestens einen Tag einem Detox-Programm zu widmen, der eine effiziente Beauty-Strategie sowie Gewichtsverlust vorsieht. Dieses Programm sollten Sie einmal in der Woche durchführen, wenn Sie sich schwerfällig und ausser Form fühlen.

"Für das Detox-Programm ist es am besten, wenn Sie sich morgens sportlichen Aktivitäten widmen, gleich nach dem Aufstehen und vor dem Frühstück. Ein schneller Spaziergang von ca. 40 Minuten oder – wenn Sie gut trainiert sind - eine Runde Jogging reichen aus."

Nach dem Aufwachen

Ein perfekter Detox-Tag beginnt mit einem Glas lauwarmem Wasser mit Zitrone, um der Acidose entgegen zu wirken, die oft auftritt, wenn man zu fett gegessen und Alkohol oder zuckerhaltige Getränke zu sich genommen hat. Sehr gut ist auch ein Absud aus Ingwer, der entgiftend wirkt und den Organismus wärmt. Er hilft, Fette, Kalorien und Giftstoffe abzubauen. Nun ist ein bisschen Bewegung angesagt. Für das Detox-Programm ist es am besten, wenn Sie sich morgens sportlichen Aktivitäten widmen, gleich nach dem Aufstehen und vor dem Frühstück. Ein schneller Spaziergang von ca. 40 Minuten oder – wenn Sie gut trainiert sind - eine Runde Jogging reichen aus.

Schönheitsbad und Detox-Frühstück

Nach dem Training tut eine entspannende und energiespendende Dusche gut. Die Detox-Dusche folgt den Empfehlungen von Doktor Kneipp: Kalt-warme Wechselduschen regen den Kreislauf an, beginnend bei den Füssen führen Sie den Wasserstrahl bis zur Leiste. Ausserdem sollten Sie den Körper mit einem Luffa-Handschuh oder einer Bürste massieren, am besten mit einer Mischung aus Bikarbonat und Wasser. Wenn Sie hingegen gerne baden, können Sie ein entschlackendes Badesalz verwenden oder dem Badewasser die ätherischen Öle von Lavendel und Melisse zusetzen. Verwöhnen Sie Ihre Haut nach dem Bad oder der Dusche mit reinem Kokosöl. Auf dieses morgendliche Schönheitsritual folgt ein Detox-Frühstück mit grünem Tee, frischen Früchten und Naturjoghurt, der reich an lebenden Joghurtkulturen ist.

Ein leichtes Mittag- und Abendessen

Wenn Sie nur einen Tag darauf verwenden, wieder in Form zu kommen, sollten Sie mittags und abends leichte Mahlzeiten zu sich nehmen. Besonders gut sind Gemüsebrühen oder passierte Gemüsesuppen, sie versorgen den Körper mit Mineralien und helfen, Flüssigkeit auszuscheiden. Am besten verwenden Sie saisonale Gemüsesorten, vor allem solche, die eine diuretische Wirkung haben, wie Porree, Zwiebeln, Kürbis und Zucchini. Eventuell können Sie Ihre Suppe mit Vollkorngetreide essen, das viele Ballaststoffe enthält. Ausserdem sollten Sie auf Salz verzichten und stattdessen Kräuter oder Gewürze verwenden. Am besten Rosmarin, Salbei, Ingwer und Kurkuma.

Credits: MONDADORI PORTFOLIO/OLYCOM