Eine Reise in drei Städte (Istanbul, Kuşadası und Izmir), auf der Suche nach dem perfekten Souvenir. Diese Schatzsuche macht Ihre Kreuzfahrt unvergesslich.
Kunstvolle Lampen, Wasserpfeifen, Teppiche oder süße Spezialitäten: Es ist spannend, in der Türkei ein Souvenir auszuwählen.

Süße Genüsse, Wasserpfeifen und Kunst

Die Reise beginnt in Istanbul, einer vielfältigen Stadt voller Magie und Kreuzungspunkt der Kulturen. In den Basaren und Traditionsgeschäften können Sie einer süßen Spur folgen: Lokum (kleine süße Würfel) in verschiedenen Geschmacksnoten bieten sich als schönes, farbenfrohes Geschenk an. Auf dem Großen Basar von Istanbul finden Sie unzählige kunstvoll gefertigte Lampen: von Hängelampen bis zu Schreibtischlampen, die wie Vasen oder Kerzenhalter aussehen. Wieder andere Lampen zeichnen sich durch modernes Design und raffinierte Materialien aus. Besonderen Zauber besitzen Wasserpfeifen. Eine Wasserpfeife verkörpert eine alte Tradition, die nach wie vor im ganzen Mittleren Osten lebendig ist und fügt Ihrer Einrichtung einen exotischen Touch hinzu.

Von Teppichen bis zu Keramik

Kuşadası ist wie die meisten türkischen Städte für Kelims berühmt, die nach einer jahrtausendealten Tradition von Hand gewebt werden. In den Basaren finden Sie Kelims in allen Größen und Farben und mit vielfältigen Motiven. Kelims sind auch ein wunderschöner Wandschmuck. Istanbul ist darüber hinaus für die Lederverarbeitung berühmt, das Angebot ist riesengroß und reicht von Gürteln über Taschen bis zu Portemonnaies. Als weiteres schönes Geschenk bietet sich Keramik an: Teller, Schüsseln oder Kacheln sind von „musealer Qualität“.

Farben, Düfte und Gewürze

Die letzte Station unserer Reise ist Izmir, eine zauberhafte Stadt, die zu einer Zeitreise einlädt. Auf den Märkten und in den Geschäften finden Sie interessante Geschenke aller Art, angefangen bei Gewürzen, die hübsch verpackt verkauft werden. Begeben Sie sich auf eine Route im Zeichen vielfältiger Aromen: Nelken, Zimt, Kurkuma, Pfefferkörner, Kreuzkümmel, Oregano, Koriander und Dill. Nicht zu vergessen die Seifen (mit Olivenöl, Honig oder Lavendel), mit denen Sie sich auch zu Hause wie im Hamam fühlen werden. Im Kemeralti-Basar, der im 16. Jahrhundert erbaut wurde, erwarten Sie mehr als 15.000 Verkaufsstände. Während Sie hier und da eine Tasse Tee oder einen Kaffee trinken, können Sie Holzgegenstände und traditionelle türkische Gewänder bewundern.