Teneriffa bietet mehr als schöne Strände und knackige Bräune. Die grösste Kanareninsel ist ein beeindruckendes Mosaik aus Felsküsten, Bergen und Vulkanen: Entdecken Sie die verborgenen Seiten der Insel und erleben Sie spannende, unvergleichliche Ferien.

"Man kann mit der Seilbahn auf den Monte Teide fahren, um das schönste Panorama von Teneriffa zu geniessen, mit Blick zu den anderen Inseln."

Der Zauber von Los Gigantes

Die vulkanischen Klippen an der Steilküste bei Los Gigantes fallen bis zu 600 Meter steil ins Meer ab und stellen mit ihren perfekten, wie von Hand geschnittenen Formen eine Art naturhistorisches Museum unter freiem Himmel dar. Sie befinden sich bei Punta di Teno im Nordwesten von Teneriffa, an einer Panoramastrasse. Mit etwas Glück können Sie Wale beobachten, die sich zuweilen der Küste nähern.

Entspannung an der Montaña Amarilla

Es lohnt sich, diesen etwas versteckt liegenden Ort (eine Bucht im Osten der Costa del Silencio) mit seinen vielfarbigen Klippen aufzusuchen, um die kleinen Buchten zu bewundern und den Blick über die Insel zu geniessen. Mit den Euphorbien, den von den Kräften der Natur geformten Felsen und dem Meeresduft lädt dieser Ort zu tiefer Entspannung ein, weit weg vom Chaos der städtischen Strände.

Mit der Seilbahn auf den Monte Teide

Auf Teneriffa kann man sogar… die Bergwelt geniessen! Der im gleichnamigen Nationalpark gelegene Monte Teide ist mit 3718 Metern der höchste Berg Spaniens und gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. Er erhebt sich auf einer Caldera und ist ein Meisterwerk der Natur, das seinesgleichen sucht, mit erstarrten Lavaströmen, Höhlen und einer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Man kann mit der Seilbahn auf den Monte Teide fahren, um das schönste Panorama von Teneriffa zu geniessen, mit Blick zu den anderen Inseln.

Eine Zeitreise am Taganana Point

Das Gebiet von Taganana im Norden der Insel ist erfüllt von Magie, hier treffen die Berge und der Ozean aufeinander und die ganze Macht der Natur wird spürbar. Ein Spaziergang über den schwarzen Sand, mit den Felsen, die aus dem tiefen Blau des Meeres aufsteigen, den steil aufragenden Bergen und dramatischen Wolkenformationen, führt uns auf eine Reise zu den Anfängen der Erde und ist eine unvergessliche Erfahrung.

Spass an der Costa Adeje

Die Costa Adeje bietet nicht nur ruhige, windgeschützte Strände, sondern ist auch ideal, wenn Sie Spass und Unterhaltung suchen und die köstliche Inselküche kennenlernen wollen. An der Meerespromenade zwischen Playa del Duque und Playa de la Pinta reihen sich kleine Geschäfte, Lokale und Restaurants aller Art aneinander, in denen Sie frischen Fisch, das typische schwarze kanarische Schwein sowie das köstliche Gebäck aus Bananen und Palmsirup finden.

Credits foto: Shutterstock