Eine Reise, auf der Sie den unvergleichlichen Zauber von Kappadokien kennenlernen, aber auch die Geheimnisse Istanbuls erkunden und die Stadt mit ihren herrlichen Ansichten und traditionellen Spezialitäten im Licht der Sterne erleben: Auf unseren Ausflügen lernen Sie eine unvergessliche Türkei kennen.
Kappadokien entdecken Sie auf einer Route, die Ihnen verschiedene Perspektiven und mehrere Tage bietet, während Istanbul Sie auf besonders langen Landausflügen verzaubern wird.

Die „Feenkamine“ und vieles mehr

In Kappadokien haben Sie Zeit für Entdeckungen und Erlebnisse, dank eines Aufenthalts von mehreren Tagen. In dieser Region gibt es unterirdische Städte, Felsenkirchen und spektakuläre Felsformationen. Das Dervent-Tal wird Sie mit seiner aussergewöhnlichen Landschaft beeindrucken, vor allem mit den „Feenkaminen“, so benannten Gesteinsformationen und den Felsen, die wie bizarre Tiere aussehen. Etwas ganz Besonderes sind die Heissluftballons, die sich Tag für Tag in den Himmel erheben und einzigartige Aussichten bieten, inmitten von herrlichen Pastellfarben und Lichteffekten. In Kaymaklı können Sie die grösste unterirdische Stadt Kappadokiens bewundern, die eine Tiefe von 43 Meter erreicht und acht Stockwerke umfasst, mit einem komplexen System von Gängen und Tunneln.

Unter den einzigartigen Attraktionen ist auch das Freilichtmuseum von Göreme, ein Komplex mit Dutzenden von Klöstern und kunstvoll ausgeschmückten Höhlenkirchen. Der Nationalpark Göreme gehört seit 1984 zum UNESCO-Welterbe. Während Ihrer Reise nach Kapadokien, die in Izmir endet, wo Sie Ihre Kreuzfahrt fortsetzen, haben Sie überdies Gelegenheit, die traditionelle Küche und lokales Kunsthandwerk kennenzulernen, während Sie ganz in die Magie dieser Orte eintauchen.

Eine Route, die in die Vergangenheit und die Gegenwart führt

Ein ganz anderer Blickwinkel und viel Zeit erwarten Sie, wenn Sie sich an die Entdeckung Istanbuls mit seinen architektonischen, historischen und künstlerischen Schätzen machen. Auf unserem längsten Landausflug stehen Ihnen bis zu 13 Stunden zur Verfügung, um die Schönheit Istanbuls ganz auszukosten.   Unter den Attraktionen sind das Hippodrom, das viele Jahrhunderte lang das gesellschaftliche Zentrum der Stadt war, und der Topkapi-Palast, in dem der Schatz des Sultans aufbewahrt wird. Er erhebt sich am Bosporus und schenkt einen fantastischen Blick über das Marmarameer und das Goldene Horn. Zum Palast gehört ausserdem ein prächtiger Garten mit Tulpen und Rosen. Sie machen überdies einen angenehmen Halt beim Çırağan Palace, einem wundervollen Gebäude im arabischen Stil am Bosporus, in dem heute ein Luxushotel untergebracht ist.

Ein Abendessen im Mondlicht

Wenn Sie Istanbul noch nie bei Mondlicht und Sternenschein gesehen haben, sollten Sie am Abend durch die Stadt spazieren und bei der Galatabrücke anfangen. Dort geniessen Sie nicht nur einen wundervollen Blick, sondern können auch dem regen Treiben von Fischern und Straßenverkäufern zusehen, die Maiskolben und Granatapfelsaft anbieten. Auf dem Ausflug haben Sie Gelegenheit, alle Wahrzeichen Istanbuls zu fotografieren, die in einen unvergesslichen Rahmen eingefügt sind. Und zum krönenden Abschluss können Sie in einem typischen Restaurant zu Abend essen und türkische Spezialitäten kosten.

Erleben die die Türkei mit ihrer unverwechselbaren Atmosphäre und den vielfältigen Traditionen von einem einzigartigen Blickwinkel aus: unseren Landausflügen.

Reisen Sie mit Costa