Die Vorbereitungen für das Ereignis, das ganz den CostaClub-Mitgliedern gewidmet ist, laufen auf Hochtouren: Nächstes Jahr wird es wirklich wonderful! Wir präsentieren Ihnen unsere „Fab Four“, die an Ihrer 100 % britischen Kreuzfahrt arbeiten: Sara Dotta, Michele Trambusti, Antonio Brizzi und Serena Guglielmone, ein wahres Dreamteam, das bereit ist, Sie mit Spezialeffekten zu überraschen. Wir haben sie bei einer ihrer Besprechungen getroffen, um im Vorfeld Neues zu erfahren: Wie Sherlock Holmes haben wir nach Hinweisen „geschnüffelt“!

"Stellen Sie Ihre Uhren auf Teezeit ein und hören Sie wieder einmal die Hits der Beatles: eine zweiwöchige Reise zur Entdeckung des Vereinigten Königreichs erwartet Sie!"

Fangen wir bei dir an, Sara. Du bist Loyalty Marketing Manager. All denjenigen, die noch nicht gebucht haben, stellt sich die Frage: Soll ich bei der CostaClub-Kreuzfahrt 2019 dabei sein oder nicht? Dabei sein, auf jeden Fall! Soll ich ein paar Gründe nennen? Zuerst einmal, weil wir das erste Mal ganze 16 Tage zusammen verbringen (zu denen Brücken- und Feiertage gehören, so dass Sie nur wenig Ferientage zu nehmen brauchen), es wird also eine fantastische Reise unter Freunden. Ausserdem ist diese CostaClub-Kreuzfahrt in jeder Hinsicht einzigartig: Events, Aromen, ungewöhnliche Destinationen… Wir haben schon bei der Vorbereitung der vielen Überraschungen, die Sie an Bord erwarten, Riesenspass. Mehr will ich Ihnen aber nicht sagen, denn vielleicht verraten ja meine Kollegen das eine oder andere Detail! Nur eines noch: Die Geschenke am Ende der Kreuzfahrt haben Kultstatus!

Michele, du bist als Entertainment Product Manager für die Unterhaltung an Bord zuständig. Kannst du einen kleinen Vorgeschmack geben? Of course! Ladies and gentlemen, wir sind dabei, ein aussergewöhnliches Programm zu entwickeln und bringen für Sie Swinging London an Bord: Sie geniessen den Fünfuhrtee, vergnügen sich bei English lessons mit Blick über das Meer, erleben grossartige Shows, spezielle Gäste und einen aussergewöhnlichen Stargast… Ich will Ihnen hier nur eines der Events verraten, die wir gerade planen: Ein „Ascot Day“, der vom berühmtesten Pferderennen Englands inspiriert wird und bei dem die Damen ihre extravagantesten Hüte tragen oder sogar an Bord kreieren können. Ich kann nicht garantieren, dass es an Bord eine richtige Pferderennbahn geben wird, aber die Atmosphäre wird sicher sehr fancy sein!

Antonio, du bist der Corporate Executive Chef, das heisst, deine Aufgabe ist es, dieser Kreuzfahrt die richtige Würze zu geben: Können wir mit einem 100 % britischen Menü rechnen? Ich würde eher sagen, mit einem königlichen! (lacht) Wir möchten, dass sich die CostaClub-Mitglieder wie Gäste auf der Royal Wedding fühlen und sie bei jedem Gang verwöhnen und in Staunen versetzen. Wir lassen unserer Phantasie freien Lauf und denken uns gastronomische Überraschungen aus, die sie noch nie gekostet haben. Auch kulinarisch werden es aussergewöhnliche Tage (es gibt nicht nur Pudding und Fish&Chips!), deswegen empfehle ich, vor der Abfahrt eine Diät zu machen, denn – um es mit Oscar Wilde zu sagen – die Gäste werden allem widerstehen können, nur unseren Versuchungen nicht!

Serena, als Destination Management Coordinator arbeitest du daran, dass diese Kreuzfahrt nicht nur an Bord, sondern auch an Land einzigartig wird. Wir werden Orte besuchen, die wirklich beautiful sind. Bekommen wir auch Nessie zu sehen? Es ist nicht auszuschliessen, denn wir kommen auch nach Loch Ness! (lacht) Mein Team und ich durchkämmen das Vereinigte Königreich von oben nach unten, denn wir wollen auf jeder Etappe der Reise wirklich einzigartige Landausflüge anbieten. Es ist fantastisch für uns, an einer Route wie dieser zu arbeiten, die ganz neu und voller Zauber ist: Schlösser, „geheimnisvolle“ Seen, einzigartige Städte… und natürlich die unvergleichlichste aller Städte, the Queen dieser Kreuzfahrt: London! Die Kreuzfahrtgäste verbringen zwei Tage und Nächte dort und haben genug Zeit, sich Hals über Kopf zu verlieben…